Im Edlinger Zelt ging’s ab …

Kleine Impression als Nachlese zum Faschingshighlight 2015 im Altlandkreis

image_pdfimage_print

EdlingKleine Impression für alle, die den Edlinger Fasching am Abend versäumt haben. Nach dem Umzug – wir berichteten ausführlich – ging’s ab rund um das Rathaus und das Feuerwehrhaus. Aus acht Vereinen halfen die vielen ehrenamtlichen Helfer fleißig zusammen, damit für das leibliche Wohl aller bestens gesorgt war. Im Zelt – wie unser Foto beweist – dichtes Gedränge. Und die Stimmung – wos soi ma sogn – Sie ahnen es … Ein rundum gelungener Tag und Abend. Und gestern war’s Aufräumen o’gsogt – stundenlang!  Kompliment von allen Seiten an die Edlinger Faschingsgmoa und ihre engagiert helfenden Mitglieder.

Das sind sie – die Organisatoren mit Präse Martin Berndl (6. von links) an der Spitze – und ein großes Team um sie herum:

Edling 3

Von links: Michael Bernhard von der Gemeinde Edling, Richard Wax (FFW Steppach), Georg Untergehrer (Schützen Staudham), Georg Plischke (DJK-SV Edling), Georg Asböck (Schützen Edling), Präse Martin Berndl (FFW Edling), Klement Grandl (Schützen Edling), Barbara Lechner (Schützen Staudham), Rainer Größl (Racing Club), Herbert Tolks (Hauptkassier), Faschingszug-Schirmherr und Bürgermeister Matthias Schnetzer, Elisabeth Schex (Gartenbauverein Edling) und Sepp Staudinger (FFW Steppach). Nicht auf dem Foto: die Vertreter der Edlinger Veteranen Wolfgang Schmid, Florian Wallner und Josef Westner.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.