„Hundetoilette“ in Edling gesprengt

Schlechter Scherz gestern am Abend vermutlich mit Hilfe eines Chinaböllers

image_pdfimage_print

Blaulicht03Edling – Gestern am Montagabend gegen 19 Uhr erlaubten sich Unbekannte einen schlechten Scherz: Sie sprengten – vermutlich unter Zuhilfenahme eines Chinaböllers – eine für das Allgemeinwohl in der Schellwieser Straße – Ecke Römerstraße in Edling von der Gemeinde Edling aufgestellte „Hundetoilette“, so dass diese nun nur noch Schrottwert hat. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sowie die reumütigen Täter, die den entstandenen Sachschaden begleichen wollen, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Wasserburg unter 08071/9177-0, zu melden, so die Polizei heute am Nachmittag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.