Hoffentlich werd’s „koa schware Partie fia eich“!

Rotter Basketballer am Sonntag wieder am Start - Vier Heimspiele

image_pdfimage_print

rottEndlich ist es wieder soweit: Matchday in Rott! An diesem Sonntag dreht sich wieder alles ums Basketball. So macht gleich die erste Damenmannschaft um Coach Christian Neef den Anfang. Sie treten im ersten Heimspiel im neuen Jahr gegen die Hellenen aus München an. Das Hinspiel in München konnte gegen den aktuell Tabellensechsten gewonnen werden. Die Rotter Damen, die derzeit auf Platz acht in der Tabelle stehen – allerdings zwei Saisonspiele weniger, als die Münchner zu verzeichnen haben –  könnten mit einem Sieg vorzeitig an den Hellenen in der Tabelle vorbeiziehen. Das Spiel beginnt um 12.15 Uhr.

Direkt im Anschluss geht es gleich weiter, wieder unter der Leitung von Chrisitan Neef bestreitet die U15 weiblich ihr Spiel gegen Schwabing. Tipp Off ist um 14:30 Uhr bevor dann auch die Damen 3 mit Trainerin Sabine Baranowski gegen Brannenburg um 16:45 Uhr antritt.

Den Abschluss an diesem Heimspiel Sonntag machen dann noch die Herren um Trainer Josef Müller. Nach der Weihnachtspause will die Herrenmannschaft endlich Boden gut machen und einen Sieg gegen den Gegner aus Glonn schaffen.

Das Hinspiel musste leider nach einer sehr guten Leistung knapp abgegeben werden. Der ASV steht aktuell auf dem sechsten Tabellenplatz, könnte mit einem Sieg einen Rang gut machen. Coach Josef Müller ist optimistisch: „Nach einer intensiven Vorbereitungsphase in der Weihnachtspause starten die Rotter Herren mit voller Zuversicht in die zweite Saisonhälfte. Es wurde verstärkt an den Schwächen der Hinrunde gearbeitet und ein neues System eingeführt. Die Spieler sind heiß auf das kommende Spiel und siegeshungrig.“

Desweiteren Spielen an diesem Wochenende am Samstag Damen 2 auswärts in Aibling um 16:15 Uhr sowie am Sonntag nochmals die Damen 2 in Wasserburg um 16:45 Uhr

Zu allen Spielen am Sonntag findet in der Schulturnhalle in Rott ein Kaffee- und Kuchenverkauf statt. Die Mannschaften hoffen auf eine zahlreiche Unterstützung der Fans.

rott

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.