Herzlicher Dank von Korbiniansschützen

Wirtsleute in Rechtmehring seit 40 Jahren im Einsatz - Jubiläum gefeiert

image_pdfimage_print

schuetzen_kDie Korbinianschützen ehrten dieser Tage die Schützenwirte Resi und Sepp Schmid zu ihrem 40. Jubiläum. Im Jahr 1973 richtete man im neuen Schützenheim eine Küchentheke ein, die vom dazugehörigen Kirchenwirt mit bewirtschaftet wurde. Aufgrund der langen Wege gestaltete sich die Bewirtung im ersten Jahr schwierig. Der damalige Vorstand Hans Tröstl ging auf Resi und Sepp Schmid zu und sie erklärten sich dazu bereit. Im August 1974 fand die „Generalprobe“ noch vor Saisonbeginn im Schützenheim an einem heißen Sommertag statt, als eine Erste Hilfe Übung im Schützenheim abgehalten wurde.

Seither gibt es an allen Schießabenden und zu den Rundenwettkämpfen, die unter der Woche stattfinden, stets Getränke und bayerische Brotzeiten. Resi und Sepp Schmid sind seither leidenschaftlich im Vereinsleben und an den Arbeits- und Festtagen dabei und zählen zu den tragenden Mitgliedern des Vereins.

Die Korbinianschützen Rechtmehring bedankten sich herzlich für die bisherige Zeit und wünschten weiterhin alles Gute und Gesundheit.

Foto (von links): Alois Haslberger, Resi Schmid, Sepp Schmid, Fredy Vital (1. Schützenmeister). Foto: Anne Tröstl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.