Großbrand: Mädchen (15) stirbt im Feuer

Traurige Nachricht aus Edling - Jede Hilfe kam zu spät

image_pdfimage_print

001 IMG_8472Edling – Ein ganzer Ort unter Schock. Bilder des Schreckens in Edling und eine sehr traurige Nachricht: Die 15-jährige Tochter der Familie, die von dem Großbrand betroffen ist am heutigen Silvestertag, ist tot. Das Mädchen schlief in seinem Zimmer im Dachgeschoss des Hauses am Finkenweg und wurde laut Kripo am Ende der Löscharbeiten entdeckt. Für die Jugendliche kam jede Hilfe zu spät. Die Mutter lebte in der Wohnung mit ihren drei Kindern. Entsetzliche Tragik: Der älteste Sohn war vor einem Jahr bei einem Moped-Unfall auf der B 304 Höhe Lindenpark ums Leben gekommen.

Die örtlichen und benachbarten Feuerwehren waren mit zahlreichen Einsatzkräften zur Brandbekämpfung ausgerückt. Beim Eintreffen brannte der Dachstuhl bereits lichterloh. Mit Ausnahme der 15-jährigen Tochter konnten die Bewohner des Mehrfamilienhauses das brennende Gebäude rechtzeitig verlassen. Erst nach Abschluss der Löscharbeiten, gegen 7.50 Uhr, wurde das vermisste Mädchen tot in seinem Zimmer aufgefunden.

Die Kriminalpolizei Rosenheim hat die Ermittlungen übernommen. Die Untersuchungen am Brandort dauern an, konkrete Angaben zur Brandursache sind derzeit nicht möglich, sagt die Kripo. Zur endgültigen Klärung der Todesursache des Mädchens werden weitergehende Untersuchungen am Institut für Rechtsmedizin in München durchgeführt, heißt es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Großbrand: Mädchen (15) stirbt im Feuer

  1. Kerstin Wagner

    Ich bin geschockt. Wie soll ein Mensch das ertragen? Die Mama ist meine Arbeitskollegin.

    0

    0
    Antworten