Goldfieber und Höhenrausch in Eiselfing

Ferienprogramm begeistert die jungen Teilnehmer - Drei Höhepunkte

image_pdfimage_print

f5Im Rahmen des Eiselfinger Ferienprogramms und bei bestem Wetter lud Margit Neef den Goldwäscher Sid nach Hausmehring ein. Knapp 40 Kinder wollte gerne dabei sein, um zu sehen, ob man wirklich Gold finden kann. In drei Gruppen aufgeteilt, machten sich die Kinder nach einer kurzen Einführung daran, ihr Glück als Goldwäscher zu finden. Der erste Fund ließ nicht lange auf sich warten und im Lauf der zwei Stunden gelang es allen, ein paar Körnchen Gold zu finden. Insgesamt war es ein toller Tag und am Bach im Wald. Außerdem gab’s noch zwei weitere Höhepunkte im Ferienprogramm …

f3

20 Eiselfinger Kinder machten sich mit drei Begleiterinnen auf in den Wildpark Oberreith zum Klettern. Nach der Einführung und einem Probeparcours machten sich alle mit Feuereifer daran, den ersten Parcours zu meistern. Drei Stunden wurde nach Herzenslust geklettert, danach war der Hunger groß und es wurden noch ein bisschen im Wildpark die Tiere gefüttert, Trampolin gesprungen und gespielt, bevor es wieder nach Hause ging.

 

 

 

 

f4

Bei schönstem Wetter wurden im Rahmen des Ferienprogramms bei Margit Neef im Garten schöne Blüten oder witzige Eierwärmer gefilzt (unten). Beide Gruppen stellten sich sehr geschickt an und konnten nach Anleitung von Sabine Hiermeier tolle Sachen mit nach Hause nehmen.

f1

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Goldfieber und Höhenrausch in Eiselfing

  1. Danke an alle Kinder und Eltern die uns so toll unterstützt haben.
    Wir, mein Team und ich sind stolz auf all die tollen Goldwäscherinnen und Goldwäscher, die so konzentriert und fast schon enthusiastisch sehr viele Goldflöckchen aus dem Bach wuschen.

    Euer Sid

    0

    0
    Antworten