Gleich sechs Lkw-Fahrer zu lange am Steuer

Aktion Verkehrssicherheit gestern im Raum Haag

image_pdfimage_print

Haag – Kontrollen gestern mit Unterstützung: Im Rahmen der „Aktion Verkehrssicherheit Bayern“ wurde die Polizeistation Haag gestern wieder von den Kollegen der Bayerischen Bereitschaftspolizei, den „Bambergern“ – wie sie von der Bevölkerung wegen des Autokennzeichens oft genannt werden – unterstützt. Die Kollegen reisen aber nicht aus Bamberg an, sondern sind bei der Bereitschaftspolizei in Dachau beheimatet.

Die Einsatzraum erstreckte sich auf die B 12 von der Landkreisgrenze im Großhaager Forst bis zum Beginn der A 94 bei Heldenstein. Neben allgemeinen Verkehrskontrollen – von Mofa bis Lkw – wurde schwerpunktmäßig die Einhaltung der Geschwindigkeitsbegrenzungen und der Überholverbote überwacht.

Dass diese Kontrollen notwendig und sinnvoll sind, zeigt das Ergebnis. Insgesamt wurden 39 Verstöße geahndet (18 Verwarnungen bis 35 Euro, 19 Ordnungswidrigkeitenanzeigen – darunter sechs wegen Lenkzeitüberschreitungen, zwei Strafanzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis).

Da die „Aktion Verkehrssicherheit Bayern“ langfristig angelegt ist, werden die „Bamberger“ auch in Zukunft im Raum Haag unterwegs sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.