Gewerbe zeigt vielfältiges Angebot

Weitere Ortsbegehung zur InnHügelLand-Dult am Donnerstag in Unterreit

image_pdfimage_print

ihld-2016-bildleiste4Unterreit – Damit sich die Fieranten ein Bild vom Dult-Gelände für den September schon mal machen können, findet eine zweite Ortsbegehung im Vorfeld statt. Alle interessierten Aussteller und Gewerbetreibenden sind herzlichst eingeladen zur Ortbegehung am Donnerstag, 7. April, um 16.30 Uhr. Treffpunkt ist der Vorplatz der Feuerwehr Unterreit. Die fünfte Auflage der InnHügelLand-Dult vom 23. bis 25. September 2016 in der InnHügelLand-Gemeinde Unterreit wird wieder von einer Ausstellung begleitet, bei der das regionale Gewerbe seine vielfältigen Angebote zeigt.

Daneben steht auch Hobby-Künstlern und Kunsthandwerkern auf dem Dultgelände viel Platz auf dem zusätzlichen Markt-Gelände zur Verfügung. Eine Kunstausstellung findet in den Räumen der Gemeindeverwaltung Unterreit statt. Die Standgebühren sind für alle gewohnt günstig.

Alle notwendigen Unterlagen zur Anmeldung sowie das Ausstellerkonzept sind online einsehbar auf der Homepage des InnHügelLand e.V. unter www.innhuegelland.de.

Bei Anmeldung bis 15. April wird ein Frühbucherrabatt von zehn Prozent auf gewerbliche Anmeldungen gewährt.

Neben Gewerbeausstellung, Kunsthandwerkermarkt und Kunstausstellung entsteht derzeit ein wiederum reichhaltiges, spannendes und unterhaltsames Programm von Freitag- bis Sonntagabend. Für alle Besucher, von Klein bis Groß, wird etwas dabei sein wenn es am letzten September Wochenende 2016 wieder heißt: „InnHügelLand Dult iss – in Unterreit“

Kontakt für alle Aussteller für Fragen und weitere Informationen über die Organisatorin aus dem InnHügelLand e.V.: Ida Lösch, Email: magazin@innhuegelland.de, Telefon 08073/402 98 54 oder 0175/520 9680

Weitere Informationen sind der Tagespresse, Facebook unter „IHL InnHügelLand“ und der Homepage www.innhuegelland.de zu entnehmen.

Info zum InnHügelLand e.V.:

InnHügelLand e.V. ist kein Verein im herkömmlichen Sinn. Entstanden aus der agrarstrukturellen Entwicklungsförderung verbinden sich die sechs InnHügelLand Gemeinden Aschau a.Inn, Gars a.Inn, Jettenbach, Kirchdorf, Reichertsheim und Dult-Ausrichter 2016 Unterreit.

Es geht darum, Kräfte aus den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Bildung und Freizeit zu bündeln und zu fördern. Mit steigender Landflucht und Kinderlosigkeit sowie einer gleichzeitig erhöhten Lebenserwartung erleben wir einen demographischen Wandel. Dauerhaft Arbeitsplätze schaffen und sichern, Bildungsangebote bereitstellen, Kultur- und Freizeitangebot attraktiv gestalten ist deshalb die Herausforderung, der sich InnHügelLand e.V. stellt. Dies lässt sich jedoch nur erfolgreich in der Gemeinschaft verwirklichen – weg vom Einzelkämpferdasein hin zu einem Miteinander & Füreinander. Dabei soll die Vereinskultur der Gemeinden erhalten bleiben. Zusätzlich entstehende Synergien sichern unsere Zukunft in unserem wunderbar lebenswerten InnHügelLand.

Das Logo der diesjährigen InnHügelLand Dult zeigt unter dem Motto „VerbINNdungen“ den Inn als Lebensader der Region in der Verknüpfung der sechs InnHügelLand Gemeinden. An einem Strang ziehen und trotzdem in der VerbINNdung eigenständig bleiben zur Stärkung der Region ist das erklärte symbolisierte Ziel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.