Gemeinde Eiselfing richtet Sozialfonds ein

Unterstützung für Menschen in Notlagen - Finanziert durch Spendenmittel

image_pdfimage_print

Auch vor der Gemeinde Eiselfing machen die aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen nicht halt. Immer wieder wenden sich Bürgerinnen und Bürger an die Verwaltung im Rathaus, weil sie im Bekanntenkreis oder der Nachbarschaft Menschen beobachten, die unverschuldet in Not geraten sind. Für solche Fälle hat die Gemeinde nun einen Sozialfonds eingerichtet. 

Alleinerziehende, die zwingend auf Berufstätigkeit angewiesen sind und deren Einkommen etwa trotzdem nicht für die Kosten der Mittagsbetreuung ihrer Kinder in der Schule ausreicht, können genauso auf Unterstützung angewiesen sein wie Senioren, die ihren Lebensunterhalt mit zu niedrigen Rentenzahlungen bestreiten müssen.

„Um betroffenen Bürgerinnen und Bürgern in Zukunft kurzfristig und vor allem unbürokratisch finanzielle Hilfe zu ermöglichen, hat die Gemeinde Eiselfing jetzt erstmals einen Sozialfonds eingerichtet“, erklärt Bürgermeister Georg Reinthaler. Besonders wichtig sei in diesem Zusammenhang, dass stets eine absolut diskrete und vertrauliche Behandlung aller Anträge und Anfragen gewährleistet werden könne. „Je nach Bedarf entscheidet ein dreiköpfiges, unabhängiges Gremium über den Einsatz beziehungsweise die Auszahlung von Hilfsleistungen.“

Auszug aus den Statuten: „Zweck des Sozialfonds ist die Unterstützung hilfsbedürftiger Personen, die sich infolge ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes oder wegen sozialer und wirtschaftlicher Nöte und Konflikte in einer Notlage befinden beziehungsweise in eine Notlage zu kommen drohen und auf die Hilfe anderer angewiesen sind. Entscheidungen über die Mittelverwendung haben ohne Ansehen der Rasse, der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität zu erfolgen.“

Der Eiselfinger Sozialfonds wird sich rein aus Spendenmitteln finanzieren und durch die Gemeinde verwaltet. Interessierte Firmen, Institutionen und Privatpersonen können ihre Spenden mit dem Verwendungszweck „Spende Sozialfonds“ auf das folgende Konto der Gemeinde Eiselfing überweisen:

DE 35 7116 0000 0003 9413 10 (BIC: GENODEF1VRR)

Eine offizielle Zuwendungsbestätigung im Sinne des §10 Einkommenssteuergesetz wird für jede Spende ausgestellt. Für Anträge, Fragen und weitere Auskünfte steht die zuständige Sachbearbeiterin im Rathaus, Bernadette Deuschl, gerne zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.