Ganz Griesstätt im Freudentaumel!

An Tagen wie diesen: Meister der Kreisklasse und Aufstieg in die Kreisliga

image_pdfimage_print

Gries 12Auch wenn es schon spät ist – und die Wahlen einen als Redakteurin ganz schön auf Trab halten – eins muss zur späten Stunde noch gesagt – oder besser geschrieben werden an Tagen wie diesen: Ganz Griesstätt befindet sich im Freudentaumel! Der Traum ist wahr: Kreisklassen-Neuling und Aufsteiger Griesstätt ist der Aufsteiger 2014 in die Kreisliga! Die Wasserburger Stimme gratuliert ganz herzlich! Eine Hammer-Saison wurde heute nachmittag mit einem 3:0-Erfolg gegen Wasserburg vor unglaublichen 350 Fans gekrönt. Überglücklich lag man sich in den Armen – denn er war da: Der Tag, an dem der Griesstätter Fußball Geschichte schreibt …

Kurz zum Spielverlauf: Der frühe Führungstreffer durch Linner brachte Sicherheit ins Spiel der Griesstätter, denn Wasserburg gab sich zu keiner Zeit auf und spielte entsprechend gut mit. Torchancen waren eher Mangelware auf beiden Seiten. Die faire Partie war geprägt davon, dass Griesstätt versuchte, keinen Gegentreffer zu kassieren und somit spielte sich viel im Mittelfeld ab.

Ende der 2. Halbzeit gab Schiedsrichter Waidner ein Abseitstor der Griesstätter nicht – aber mit einem der nächsten Angriffe dann das erlösende 2:0 – als Ott einen Konter mustergültig abschloss. Kurz vor Spielschluss, dann noch das 3:0, als Spötzl alleinstehend vor Blum nur noch einschieben musste.

Unsere Buidln folgen!

Unglaublich: Am Ende schaffte es Griesstätt mit vier Punkten Vorsprung vor Waldhausen, das überraschend als lachender Dritter in die Relegation geht. Ein 3:0 heute gegen den unmittelbaren Konkurrenten ASV Rott machte das möglich. Auch dort in Waldhausen heute 400 Zuschauer!

Sehr enttäuscht: die Rotter, die so knapp Waldhausen nun den Vortritt lassen müssen für die Relegation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.