Für eine Sitzplatzpflicht in Schulbussen

Online-Petition gestartet - Unterschriften werden gesammelt

image_pdfimage_print

SitzplatzLandkreis – Im Auto gilt die Angurt-Pflicht – im Schulbus ist alles egal? Da dürfen die Kinder ruhig sogar im Gang stehen. Auch bei uns wird jetzt eine Petition zur Einführung einer Sitzplatzpflicht in Schulbussen unterstützt. Gestartet wurde die Petition von einem Mann aus Niederbayern – dem Rottaler Politiker Dimonik Heuwieser. Noch gut 130 Tage läuft die Petition. Im Internet werden Unterschriften gesammelt. Die Liste soll an den bayerischen Landtag übergeben werden. Bisher unterzeichneten etwa 1.400 Menschen in Bayern.

„Um die Sicherheit unserer Kinder zu gewährleisten brauchen wir eine Sitzplatzpflicht in Schulbussen“, fordert Dominik Heuwieser. Und zwar gleich mal für ganz Bayern. Für viele Kinder beginne der Schultag mit dem allmorgendlichen Kampf um einen Sitzplatz im Schulbus. „Die Schulkinder sollten erholt in den Schultag starten und nicht gestresst und ermüdet von der Busfahrt“, so Heuwieser.

In vielen Schulbussen würden gerade jüngere Schüler bei einer Vollbremsung durch das Fahrzeug geschleudert und können dadurch verletzt werden, befürchtet Heuwieser: Wenn die Kinder im Bus stehen müssen, gibt es gerade für die Kleinen oft keine für sie erreichbaren Haltemöglichkeiten.“ Im Pkw gelte die Gurtpflicht, für Kleinkinder sind spezielle Sitze vorgeschrieben, doch in Schulbussen seien nach wie vor Stehplätze erlaubt. „Dieser Zustand ist für mich nicht mehr haltbar“, fährt Heuwieser fort.

Bei der Angabe der Stehplatz-Kapazität bleibt Heuwieser zufolge unberücksichtigt, dass Kinder mit Schultaschen oder Sporttasche hineinpassen müssen. In der Praxis führe das nicht selten dazu, dass die Schulbusse bereits vor den letzten Haltestellen überfüllt sind. Nicht selten müssen Eltern ihre Kinder von der Bushaltestelle abholen, da der Busfahrer aufgrund eines überfüllten Busses keine Schüler mehr mitnehmen darf. „ Manche Eltern verzichteten inzwischen ganz auf die Schulbusbeförderung und fahren ihre Kinder direkt in die Schule“, so Heuwieser weiter. Die Folge seien zusätzliche Belastungen für die Eltern.

Unterschreiben kann man hier:

https://www.openpetition.de/petition/online/einfuehrung-der-sitzplatzpflicht-in-bayerischen-schulbussen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu „Für eine Sitzplatzpflicht in Schulbussen

  1. Fellner Barbara

    Ein Bussitzplatz für Kinder ist das mindesteste an Anforderung, wenn Busse schon nicht häufiger fahren.

    0

    0
    Antworten
  2. ES IST SEHR WICHTIG DAS JEDES KIND EINEN PLATZ IM SCHULBUSS BEKOMMT

    0

    0
    Antworten