Für ein Kinderzentrum und ein besseres Leben

Wieder bayerisch-kenianisches Benefizfest in der Schächinger Mühle

image_pdfimage_print

bay_keniaEin schönes Benefizfest unter dem Motto bayerisch-kenianisch findet am kommenden Sonntag, 26. Juli, in der Schächinger Mühle in Edling statt – mit einem Programm für Groß und Klein. Der Erlös kommt wie immer zu 100 Prozent den Projekten in Kenia zugute. Der Verein „Hand in Hand für Kenia e.V.“ aus Edling unterstützt zum Beispiel das Projekt „maisha mazuri cildren center“ (Kinderzentrum für ein besseres Leben). Mit „maisha mazuri“ entsteht in Zusammenarbeit mit dem kenianischen Bauleiter und Sozialarbeiter Jimmy Kilonzi etwa 50 km östlich von Nairobi ein Neubau für ein Internat …

Der Bau kommt mit großen Schritten voran und die Gebäude nehmen immer mehr Gestalt an. Ende Mai konnte bereits Richtfest gefeiert werden!

Es gibt ein Wohnhaus für Mädchen, ein Wohnhaus für Buben und dazwischen ein Gemeinschaftshaus. Anfangs sollen die Kinder die umliegenden Schulen besuchen. In der ferneren Zukunft ist aber auch geplant, eine eigene Schule zu errichten, vom Kindergartenalter bis zur Secondary School. Es sollen sowohl Waisenkinder aufgenommen werden, als auch Kinder, deren Eltern mit der Erziehung überfordert sind. Sie kommen aus den Slums der Hauptstadt Nairobi sowie der Städte Machakos und Tala.

Das Programm des Benefizfestes am Sonntag:

Ab 11 Uhr Frühschoppen mit Weißwürsten – umrahmt von bayerischer Volksmusik der Familienmusi Schatz und einer kleinen Auswahl der Stadtkapelle Wasserburg.

Mittagstisch mit bayerischen und kenianischen Schmankerln.

cantoNachmittags Basarstände mit vielen besonderen Geschenkideen, originelles Kinderprogramm, reichhaltiges Kuchenbuffet – versüßt durch „Bel Canto“ aus Soyen (Foto).

Und abends heizt die Band „Hautevolée“ mit rockigen Sommernachtshits ein!

 

 

 

 

Weitere Infos zum Projekt unter www.4kenya.info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.