Fünf Verletzte auf der B15

Höhe Ramerberg: Unfall mit mehreren Fahrzeugen - 70.000 Euro Sachschaden

image_pdfimage_print

EinsatzwagenGestern am Donnerstagnachmittag ereignete sich auf der B15 im Bereich Ramerberg ein Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen – insgesamt waren sieben Personen in den verschiedenen Autos gesessen. Fünf von ihnen wurden durch den Unfall leicht verletzt und kamen in das Krankenhaus Wasserburg. Zum Unfallhergang laut Polizei: Der Fahrer eines von Rosenheim kommenden Pkw wollte nach links Richtung Katzbach abbiegen. Um ihm den Abbiegevorgang zu ermöglichen, blieb eine entgegenkommende 29-Jährige mit ihrem Pkw auf der B15 stehen. Hinter ihr standen noch zwei weitere Fahrzeuge, als ein 37-Jähriger ungebremst mit seinem Pkw samt Anhänger, auf dem ein weiterer Pkw geladen war, auffuhr …

Durch den Aufprall wurde dieser nach vorne geschleudert. Alle drei vor ihm stehenden Fahrzeuge wurden zudem aufeinander geschoben.

Die B15 wurde für kurze Zeit komplett gesperrt, um die Unfallstelle zu räumen. Bis die Straßenmeisterei vor Ort war, konnte die Straße einseitig befahren werden.

Die Feuerwehr Ramerberg war mit 20 Einsatzkräften vor Ort und regelte den Verkehr. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 70.000 Euro.