Fünf Personen verletzt – ein Mann schwer

Verkehrsunfall an Kreuzung - Rettungshubschrauber im Einsatz

image_pdfimage_print

BlaulichtSchwerer Verkehrsunfall heute am Sonntagnachmittag im Gemeindebereich Schnaitsee mit insgesamt fünf verletzten Personen, darunter ein schwer verletzter Mann. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Ein 76-jähriger Fahrzeugführer aus dem Landkreis Mühldorf fuhr mit seinem Auto von Waltlham kommend auf die Kreuzstraße zu, um diese in gerader Richtung zu überqueren. Aus noch nicht geklärter Ursache beachtete er laut Polizei das vorhandene Stop-Schild nicht. Sein Pkw prallte an der Kreuzung mit dem Auto eines 53-jährigen Mannes zusammen, der mit einem 56-jährigen Beifahrer, beide aus dem Landkreis Altötting von Schnaitsee kommend unterwegs war. Durch den Aufprall …

… kollidierten diese beiden Unfallfahrzeuge auch noch mit dem Pkw einer 54-jährigen Frau, ebenfalls aus dem Landkreis Altötting, die mit ihrem Auto in der Gegenrichtung an der Kreuzstraße gewartet hatte. Die vier verletzten Personen kamen in die umliegenden Krankenhäuser.

An zwei Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf geschätzte 35.000 Euro.

Die Unfallstelle war eine Stunde gesperrt. Die Aufnahme des Verkehrsunfalls erfolgte durch die Polizei Trostberg. An der Unfallstelle waren zudem noch mehrere Rettungswägen, ein Rettungshubschrauber und 25 Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr Schnaitsee im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.