Führungswechsel bei Ameranger CSU

August Voit übergibt Amt des Ortsvorsitzenden an Markus Keller

image_pdfimage_print

voit_l_keller_rÜber 18 Jahre leitete August Voit sehr erfolgreich den Ortsverband der Ameranger CSU. Bei der Jahreshauptversammlung stellte sich August Voit nun nicht mehr zur Wahl als Vorsitzender, da er frühzeitig vor den nächsten Kommunalwahlen, der nächsten Generation politisch den Weg ebnen möchte. Gezielt wurde nach einem würdigen Nachfolger gesucht und viele Gespräche diesbezüglich geführt. Viele der 70 Mitglieder hatten sich im Gasthaus Suranger zur Versammlung mit Neuwahlen eingefunden …

Nach der Begrüßung und einem kurzen Rückblick auf das Wahljahr, folgten der Bericht des Schriftführer und der finanzielle Rechenschaftsbericht. Die Kassenprüfung ergab eine ordentliche und lückenlos geführte Kasse. Der Vorstand und die Vorstandschaft wurden einstimmig entlastet.

Zum neuen Ortsvorsitzenden wurde einstimmig Markus Keller gewählt. Der 39jährige Evenhausener ist verheiratet und Vater von drei Kindern. In der Gemeinde Amerang ist er im Vereinsleben engagiert. Beruflich leitet er seit über drei Jahren die Sparkasse Amerang und ist Personalratsvorsitzender in der Sparkasse Wasserburg.

Seine Stellvertreter sind Christopher Grasser (26) und Martin Stadler (25). Zwei junge Ameranger, die bestens im Gemeindeleben integriert sind.

Somit ist ein richtig erfreulicher Generationenwechsel im CSU Ortsverband Amerang vollzogen. Der neuen Vorstandschaft gehören weiter an: Tanja Dürnegger als Schriftführerin, Alois Löw als Kassier, Siegfried Kaiser jun., Rupert Rußwurm, August Voit, Freiherr Ortholf von Crailsheim und Simon Strell. Die Kassenprüfer bleiben nach wie vor Kurt Himmer und Helmut Rußler.

Die Delegierten für die Kreisversammlung sind: Markus Keller, August Voit, Tanja Dürnegger, Simon Strell und Christopher Grasser.

Nach der Wahl hat sich Markus Keller bei August Voit und bei der alten Vorstandschaft für ihren Einsatz und die jahrelange, sehr gute politische Arbeit bedankt. In der folgenden Diskussion ging es  unter anderem auch um die Flüchtlings-Problematik, den daraus entstehenden Problemen und Möglichkeiten für den Landkreis und den Gemeinden.

Mit einem festen Handschlag, großem Vertrauen und den besten Wünschen übergab August Voit sein Amt an Markus Keller, der gestärkt durch sein Team sicherlich frischen Wind ins politische Gemeindeleben bringen wird.

Foto: August Voit (l.) übergibt sein Amt an Markus Keller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.