Forsting romantisch: Wieder Lampionfest

Schnupfclub lädt am Samstag zusammen mit den Freien Wählern ein

image_pdfimage_print

LampionfestForsting – Ein gemütliches, romantisches Fest unter Kastanienbäumen erleben – das kann man am kommenden Samstag am Kellerberg in Forsting. Dort findet für Jung und Alt das zweite Lampionfest mit Live-Musik statt. Der Schnupfclub lädt zusammen mit den Freien Wählern Forsting ein. Seit Wochen schon laufen die Vorbereitungen. Und wenn das Wetter diesmal wieder passt (ansonsten wird es auf Samstag, 22. August, verschoben) – dann steht einem schönen Fest ab 15 Uhr bis spät in die Nacht nichts mehr im Wege. Im vergangenen Jahr hatte es wegen Regen ausfallen müssen …

Früher waren unter den Kastanienbäumen in Forsting die beliebten Gartenfeste des Knautschi-Clubs und damals waren die Besucher von nah und fern begeistert von den schattigen Sitzplätzen unter den Kastanienbäumen. Noch heute sind diese Gartenfeste am Kellerberg vor allem bei der älteren Generation in sehr positiver Erinnerung.

Vor drei Jahren veranstaltete der Forstinger Freizeitclub (FFC) nach vielen Jahren wieder an diesem Ort ein kleines Gartenfest. Auch hier waren die Besucher der Meinung, dass dies eine tolle Örtlichkeit sei, romantisch gelegen und auch bei vollem Sonnenschein und hohen Temperaturen ist das Klima unter den schattenspendenden Kastanienbäumen sehr angenehm. Den FFC gibt es seit Mai 2013 nicht mehr.

„Deshalb wollen wir diesen Festplatz unter den Kastanienbäumen wieder zum Leben erwecken. Wir, das sind die Organisatoren vom Schnupfclub und von den Freien Wähler Forsting, haben uns ein Motto für dieses Fest ausgedacht – nämlich ein Lampionfest”, sagten die Veranstalter bei der Premiere vor zwei Jahren. Es war das erste Fest dieser Art der beiden Forstinger Vereine.

Bei den kulinarischen Genüssen verfolgen die Veranstalter auch diesmal wieder das Regionalprinzip – Förderung der örtlichen Betriebe. So kommen alle Getränke von der Brauerei Forsting – alle Speisen liefert die Familie Luger vom Brauereigasthof – alle Fische stammen von Otto Burger aus eigener Zucht.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.