Finanzspritze für Straßenbau

Eiselfing: Regierung bezuschusst Ausbau von Verbindungsstraße

image_pdfimage_print

StraßenbauEiselfing – Zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in der Gemeinde Eiselfing baut die Kommune auf einer Länge von 460 Metern die Gemeindeverbindungsstraße Langwied auf eine Fahrbahnbreite von 4,50 Metern aus. Dazu hat die Regierung von Oberbayern eine Zuwendung von insgesamt 145.000 Euro in Aussicht gestellt und in einer weiteren Rate 54.000 Euro bewilligt. Die Auszahlung erfolgt entsprechend des Baufortschritts. Die Gesamtkosten sind mit 328.600 Euro veranschlagt. Fotolia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.