Feuerwehr im Einsatz: Spänebunker brannte

Griesstätt: Drei Wehren rückten heute gegen 8 Uhr zu Großschreinerei aus

image_pdfimage_print

ffwGegen 8 Uhr rückten heute die Feuerwehren Griesstätt, Vogtareuth und Wasserburg in die Kirchmaierstraße in Griesstätt aus. Dort war ein Brand in einem Spänebunker einer Großschreinerei gemeldet worden. Rettungsdienst und Polizei waren ebenfalls vor Ort. Das Feuer war rasch unter Kontrolle. Es entstand nur geringer Schaden. Die Brandursache ist noch unklar.  Der genaue Polizeibericht vom heutigen Mittag …

Gegen 8.15 Uhr bemerkten Mitarbeiter einer Großschreinerei in Griesstätt die akustische Auslösung des Rauchmelders. Durch die Sägespanabsauganlage war zu heißes Schnittgut in den Silo befördert worden.

Die sofort alarmierten Feuerwehren rückten mit einem Großaufgebot an – Vogtareuth und Griesstätt mit jeweils drei Fahrzeugen und 15 Mann, aus Wasserburg kam die Drehleiter und ein Löschfahrzeug mit zehn Mann Besatzung.

Sofort konnte das Glutnest entdeckt und entfernt werden, es kamen keine Personen zu Schaden. Auf Grund der gut funktionierenden Warnanlage, der aufmerksamen Mitarbeiter und der sehr schnell eingetroffenen Feuerwehren konnte Schlimmes verhindert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.