Fast ganz Pfaffing offline!

Seit gestern am Vormittag: Nichts ging mehr - Glasfaserkabel war zerstört

image_pdfimage_print

Telefon- und InternetkabelanschlussNichts ging mehr in Pfaffing: Offline war fast die ganze Ortschaft von gestern, Montagvormittag, bis heute, Dienstag. In den Firmen herrschte ziemliche Unruhe und viele Privathaushalte ratlos – ‚is denn da Combjuta scho wieda hi? Wos is do los?‘ Die Wenigsten dachten an einen Kollektiv-Schaden, schildert die Telekom heute. Aber an einer Straßen-Baustelle, so heute am Nachmittag ein Techniker gegenüber der Wasserburger Stimme, sei ein Glasfaserkabel zerstört worden. Die Verbindung nach Pfaffing komme von Wasserburg. Die Reparatur eines Glasfaserkabels sei höchst kompliziert: Alle Fasern müssen einzeln aufgesplisst werden.

Mit Hochdruck habe man gearbeitet. Die Kunden derweil in der Telekom-Hotline – gefühlt a paar Stunden – oder selbst am PC aktiv: Die Geräte wurden heruntergefahren, neu gestartet, heruntergefahren, wieder neu gestartet. Nix. Vom Strom abgesteckt, wieder angesteckt – alle Leitungen kontrolliert. Die Störungsstelle sei x-mal aus Pfaffing alarmiert worden. Mindestens hundert Anschlüsse seien betroffen gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu „Fast ganz Pfaffing offline!

  1. … die Telekom sagt mir, es sei ein Server-Problem ihrerseits. Die DSL-Verbindung konnte hergestellt werden, nur die Anmeldung am Telekom-Server scheiterte.

    Hat also bestimmt nichts mit einer Glasfaserleitung zu tun. Vor allem da Pfaffing nicht über Glasfaser verfügt.

    Anmerkung der Redaktion:
    Die Auskunft kam uns gegenüber genau so von der Telekom! Baustelle – Glasfaser-Beschädigung – Ausfälle.

    5

    0
    Antworten
    1. ….. richtig Martin. DSL lag den ganzen Tag an, nur die Verbindung zum Server (Internet-,Telefonanbieter) konnte nicht hergestellt werden.

      War wohl wieder „Grimm´s Märchenstunde“ – das kennt ja fast jeder, der mit der Telekom zu tun hat.

      4

      0
      Antworten