Fahrt zu den Agnes-Bernauer-Festspielen

Albaching: Theaterverein und Frauengemeinschaft auf großer Fahrt

image_pdfimage_print

coolthumb-B-315-event_image_11289Albaching – Vor genau 80 Jahren veranstaltete die Straubinger Bürgerschaft 1935 zum ersten Mal im Hof des Herzogsschlosses die „Agnes-Bernauer-Festspiele“ und daraus entstand die Tradition, dass diese ähnlich wie die Passionsspiele in Oberammergau oder das Bürgerspiel in Wasserburg nach einem festen Turnus alle vier Jahre veranstaltet werden. Mittlerweile hat sich daraus der Agnes-Bernauer-Festspielverein entwickelt, der sich dieses Jahr zum großen Jubiläum ein besonderes Rahmenprogramm einfallen lassen hat und viele Theatervereine dazu eingeladen hat, so auch den Theater- & Musikverein Albaching.

Das hat die Albachinger Theaterleute überzeugt. Sie fahren nun gemeinsam mit der katholischen Frauengemeinschaft und dem Nasenbach-Verein am Samstag, 11. Juli, zu einer der Aufführungen. Abfahrt ist um 15.30 Uhr am Sportplatz in Albaching. Von 18 Uhr bis Aufführungsbeginn um 20.30 Uhr steht dann jedem Teilnehmer die Zeit zur freien Verfügung, sie kann unter Anderem genutzt werden das Mittelalterfest mit Gaukler, Feuerspucker, Ritterlager, Handwerker und Händler im und um das Herzogsschloss zu besuchen.

Die Heimfahrt ist dann direkt nach der Aufführung geplant. Die Kosten pro Person belaufen sich für die Eintrittskarte und den Bus auf 30 Euro pro Person.
In dem Stück geht es um eine tragische Liebesgeschichte zwischen Albrecht, dem Sohn des wittelsbachischem Herzogs Ernst, und der nicht standesgemäßen Agnes Bernauer aus dem Jahre 1428. Der Herzog sah die Erbfolge und Dynastie gefährdet und wusste daher keine andere Möglichkeit, als Agnes wegen Zauberei, Hochverrats und Landesschändlichkeit zum Tode verurteilen zu lassen und führte dies durch, während Albrecht zur Jagd in Landshut weilte. Weitere Infos findet man auch unter www.agnes-bernauer-festspiele.de.

Anmeldungen sind ab sofort bei Wast Friesinger (08076/8282) und Ingrid Schreyer (08076/8102) möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.