„Erinnerungen einer Überflüssigen“

Die Schauspielerin Bettina Mittendorfer liest am Sonntag in Edling

image_pdfimage_print

MittendorferEdling – Erinnerungen einer Überflüssigen“. So lautet der Titel einer szenischen Lesung am morgigen Sonntag, 18. Januar, im Edlinger Krippnerhaus um 20 Uhr, zu der die Pfarrbücherei herzlich einlädt. Zu Gast ist die Schauspielerin Bettina Mittendorfer (Foto), bekannt aus Filmen wie Marcus H. Rosenmüllers „Sommer in Orange“ oder „Eine ganz heiße Nummer“ und aus Serien wie die „Rosenheim Cops“. Es geht um das Leben der Lena Christ und das altbairische Wesen um 1900. Die Figuren der Lebensgeschichte sind Kleinbauern und Kleinbürger. Die Schriftstellerin Lena Christ aus Glonn nannte sich selbst eine „Überflüssige“, als sie ihren ersten autobiographischen Roman veröffentlichte.

Die Schauspielerin Bettina Mittendorfer liest ihre Lebensgeschichte, erzählt, lacht und leidet – und mit ihr auch das Publikum, als wäre es ebenfalls unmittelbar beteiligt. Die Besucher dürfen sich auf einen besonderen Literatur-Abend freuen.

An der Abendkasse kostet der Eintritt zehn Euro. Einlass um 19 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.