Energiewald: Sieben Hektar genehmigt

Umstrittenes Vogtareuther Projekt - Wie geht es weiter in Dorfnähe?

image_pdfimage_print

pappelVogtareuth – In Vogtareuth soll ein Energiewald mit schnell wachsenden Bäumen entstehen, die später zu Hackschnitzeln verarbeitet werden. Direkt am Ortseingang – etwa 15 Meter hohe Bäume, ein ganzer Wald. In der Gemeinde bleibt das Vorhaben eines Landwirts ein großer Streitpunkt (wir berichteten). Der Antrag für eine sogenannte Kurzumtriebsplantage wurde aber nun zum Teil bewilligt, heißt es am heutigen Mittwoch. Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten erteilte die Genehmigung für sieben Hektar. Wie es im dorfnahen Bereich weiter geht …

… das soll sich im Sommer entscheiden. Bestimmte Reptilienarten könnten in dem Gebiet beeinträchtigt sein, heißt es heute zum Thema Genehmigung.

15 Meter hohe Bäume sollen dort wachsen, der Abstand sei laut Planung nur zwei Meter zu den Gartenzäunen der Wohnbebauung, befürchten die Anwohner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.