Eine sehr fröhliche Einstimmung …

... auf die Pfaffinger Weihnachtszeit: Dankesfeier der Feuerwehr

image_pdfimage_print

1Pfaffing – Bekannt für gute Ideen und stimmungsvolle Abende ist die Pfaffinger Feuerwehr. Als Dankeschön für die vielen ehrenamtlichen Einsatzstunden hatte Vorstand Franz Glasl und sein Team nun schon zum dritten Mal zu einer fröhlichen Vorweihnachtsfeier ins Pfaffinger Feuerwehrhaus eingeladen. Und zwar die Aktiven nebst besseren Hälften und auch alle, die im Laufe des Jahres der Feuerwehr in irgendeiner Art tatkräftig zur Seite gestanden waren. Wie unser Foto links beweist, gab’s wieder jede Menge zu lachen. Hier war der Humor von Franz Glasl selbst (rechts) und Tochter Julia gefragt, die dem Bauchredner Brandner – na, ned da Kaspar, sondern da Toni – zur Begeisterung des Feuerwehr-Publikums aushelfen mussten …

Fotos: Renate Drax

2Denn seine Puppe – den frechen Freddy – hatte der Bauchredner für diesen besonderen Auftritt zur Seite gelegt. Der Gast war eine Überraschung, die sich Franz Glasl als Dankeschön ausgedacht hatte. Unter den Gästen auch Ehren- und Altbürgermeister Sepp Niedermeier und Bürgermeister Lorenz Ostermaier.

4Das Besondere an dem Abend, wovon andere Vereine leider nur träumen können: Zahlreich war auch wieder die Jugend um Jugendwart Martin Hartl vertreten im Pfaffinger Stüberl!

Zum Auftakt hatte es zudem einen kleinen Stehempfang im Freien gegeben.

Das Essen für den Abend gab’s übrigens sozusagen von den Kollegen der Feuerwehr aus Tulling: Die hatten den Pfaffingern ein lebendes Ferkel geschenkt, das auf dem Anwesen vom Asböck Sepp gemästet worden war. Trotz des zahlreichen Besuches – kein Platz war mehr im Feuerwehrhaus-Stüberl zu bekommen – sei auch noch was übrig von der Sau für ein gemeinsames Essen mit den Tullinger Freunden, wie Vorstand Franz Glasl schmunzelnd verriet …

Spät in der Nacht – oder war’s der frühe Morgen? – klang die vorweihnachtliche Dankesfeier in Pfaffing gemütlich aus.

3

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.