Eine Reise ins Innerste

Neue Wege: Ausstellung im Ameranger Rathaus mit Werken von Marco Bruckner

image_pdfimage_print

marco„Die Stille berührt“ – diesen schönen Titel hat in der heutigen Reizüberfluteten Gesellschaft eine neue Ausstelung im Ameranger Rathaus mit Werken des jungen Künstlers Marco Bruckner. Die Vernissage ist am kommenden Freitag, 6. Mai, um 19.30 Uhr. Der junge Pittenharter Künstler Marco Bruckner, der für seine holzbildhauerischen Arbeiten als Kunstdrechsler bekannt ist, hat sich für diese Ausstellung auf neue Wege begeben und stellt abstrakte Malerei und Gipsskulpturen aus.

amerang

Unter dem Thema „Die Stille berührt“ drückt der Künstler seine Gedanken und Gefühle in bildlicher Form aus und nimmt den Besucher mit auf eine Reise in sein Innerstes.

Diese berührenden Momente lösen im Betrachter tiefe emotionale Regungen aus. Die Interaktion zwischen Künstler und Betrachter rückt die Ausstellung in ein spannendes Feld. „Neue Wege in der Kunst zu gehen, ist für mich eine Herausforderung, der ich mich immer wieder gerne stelle“, sagt Marco Bruckner.

Die Ausstellung kann bis 8. Juli zu den Öffnungszeiten des Ameranger Rathauses, Wasserburger Straße 11, besucht werden. Der Eintritt ist frei.

Mehr Info unter: www.bildhauer-marco-bruckner.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.