Ein „mordsmäßiges Klassentreffen“

Krimi-Dinner mit den „Theaterwahnsinnigen" bei den heimischen Wirten

image_pdfimage_print

DSC_0343 2Ramerberg/Kalteneck/Oberreith – Nervenkitzel, Spaß und Spannung – drei Dinge, die zu einem guten Krimi gehören. Verbrechen, Mord und Totschlag hat Hochkonjunktur. Unbescholtene Bürger, Hobby-Ermittler und Krimi-Liebhaber können am Abend den Fall lösen und den Mörder überführen. Der Gärtner ist jedenfalls nicht immer der Mörder. Mit dem letzten Krimitheaterstück  „Mord bei da Leich“ haben sich die „Theaterwahnsinnigen“ ja schon in die Herzen der Zuschauer gespielt. Jetzt gibt es in den heimischen Wirtshäusern den nächsten Fall beim Krimi-Dinner munter mit dem Titel „Mordsmäßig’s Klassentreff’n“ …

Zum Stück: 30 Jahre nach dem Schulabschluss kommt der ganze Jahrgang wieder zusammen, ein gemütlicher Abend voll Erinnerungen soll es werden. Doch plötzlich ist der Helmut Senftl, ein ehemaliger Mitschüler, tot! Ermordet! Nach und nach kommen immer mehr alte und neue Geschichten über den Helmut und die ehemaligen Klassenkameraden ans Tageslicht. Ging es um Eifersucht? Der arrogante und egoistische Helmut war ja schon immer ein Schürzenjäger. Oder hat der erfolgreiche Stefan ein anderes Mordmotiv? Oder hat es gar die gspinnerte Künstlerin Andrea auf den Helmut abgesehen? Und wie sind die anderen damaligen Schulkameraden darin verwickelt Es gibt viele Motive und eine Unmenge von Verdächtigen…

Diese bayerische Krimi-Dinner-Komödie bietet nicht nur kulinarische Höhenflüge, sondern auch knisternde Spannung. Und wie es bei uns in Bayern eben so ist, wird eine gehörige Portion Humor nicht fehlen. Alle Freunde des lustigen Krimigenusses, der Gaumenfreuden und der facettenreichen, tiefsinnigen Unterhaltung dürfen gespannt sein!

Dazu gibt’s jeweils ein erstklassiges Vier-Gänge-Menü, ein stilvolles Ambiente und einen spannenden, ungeklärtern Mordfall.

Bei keinem Theaterstück kommt man den Schauspielern so nah wie beim Krimi-Dinner, daher möchten wir die „Theaterwahnsinnigen“ kurz vorstellen: Martin, Sozialpädagoge (Bertram, Autor)  –  Max, Wirt sen. (Biermaier, Leonhard)  –  Claudia, Hebamme (Huber, Christine)  –  Stefan, Immobilienmakler (Huber, Dirk)  –  Eva, Enkelin vom Wirt (Linner, Christine)  – Manfred, Kfz-Mechaniker (Seidinger, Bernhard)  –  Andrea, Künstlerin (Schreier, Angela)  –  Renate, Reporterin (Schwarzenbeck, Christl) .

Alle Aufführungstermine:

JANUAR 2016
Freitag  08.01.  Gasthaus Bichler in Ramerberg
Samstag 09.01.  Wildfreizeitpark in Oberreith
Samstag 16.01.  Restaurant Herzinger’s am Flugplatz in Mühldorf

FEBRUAR 2016

Freitag  12.02.  Wirtshaus Kalteneck in Albaching

Samstag 13.02.  Gasthaus Antretter in Stephanskirchen
Freitag  26.02.  Gasthaus-Hotel Sailer Keller in Traunstein
Samstag 27.02.  Gaststätte Wailtl Bräu in Dorfen

MÄRZ 2016
Freitag  04.03.  Gasthaus Roßkothen in Niedertaufkirchen
Samstag 05.03.  Restaurant Herzinger’s am Flugplatz in Mühldorf

APRIL 2016

Freitag  08.04.  Zum Alten Wirt in Seeon
Samstag 09.04.  Brauereigaststätte Kammhuber-Hartinger in Obertaufkirchen

Weitere Infos: Hier klicken …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Ein „mordsmäßiges Klassentreffen“

  1. Jetzt schon an Weihnachten denken! Kleiner Gutschein – großes Erlebnis! Legen Sie Krimispaß pur unter den Weihnachtsbaum! —

    Die Eintrittskarten bzw. Plätze sind begrenzt und erfahrungsgemäß sehr schnell ausverkauft. Sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Karten. Verschenken Sie doch zu einem besonderen Anlass einen spannenden Abend. Die Bayerische KrimiDinnerKomödie ist ein außergewöhnliches und perfektes Erlebnisgeschenk für alle, die sich einen aufregenden Abend wünschen, denn spannender kann ein Abendessen kaum sein. Damit treffen Sie garantiert jeden Geschmack. Eines ist todsicher: Ein Mordsspaß voller Spannung steht Ihnen bevor!

    Mia gfrein uns mordsmäßig auf Eich, eire ‚Theaterwahnsinnigen‘

    1

    0
    Antworten