Ein Strickcafé als schöne Begegnung in Edling

Bunt, fröhlich, fleißig: Jeden Mittwoch Treffen im Hammermarkt

image_pdfimage_print

Foto 1Edling – Das monotone rhythmische Klackern der Nadeln – ja, es macht a bissal süchtig, das Stricken und Häkeln. Seit geraumer Zeit der Trend überall schlechthin. Auch in Edling. Am Mittwoch war es wieder soweit im Hammermarkt. Seit genau einem Jahr gibt es dort ein Strickcafé der besonderen Art. Inhaberin Martha Rauer-Tézsla hat es mitten im Laden gemütlich eingerichtet, als sie spürte, dass ein mehr und mehr wachsender Bedarf und vor allem Wunsch der Kundinnen wuchs. Es gibt guten Kaffee sowie eine nette Geselligkeit kostenlos dazu. Und die anwesenden Damen lächeln glücklich.

Zum Jahreswechsel gab's für alle ein kleines Geschenk der Chefin - ein Gutschein - ja klar - für Wolle! Die Damen freuten sich sehr über diese schöne Geste.  Fotos: Renate Drax

Zum Jahreswechsel gab’s für alle ein kleines Geschenk der Chefin – ein Gutschein – ja klar – für Wolle! Die Damen freuten sich sehr über diese schöne Geste. Fotos: Renate Drax

Mützen – ja, vor allem die schönen bunten Mützen mit oder ohne Bommel – Schals, Socken, Pullis für Groß und Klein – weit ist die Palette der Exemplare. Man tauscht sich aus oder ratscht miteinander über ganz andere Dinge. Es sei so ganz nebenbei wia a spannendes Buch lesen, du kannst es nicht zur Seite legen. Genauso sage man sich hier: Eine Reihe noch, und dann noch eine …

Vor allem aber sei es auch der Reiz des Unikats, das man schaffe – trotz vorgegebenem Strick- oder Häkelmuster. Jedes Stück habe einfach eine persönliche Note.

Hier im Edlinger Hammermarkt ist es im Café-Bereich schummriger als sonst im Laden – gemütlich. Wenige erstaunte Blicke fallen auf die zahlreichen Damen mit Nadeln in der Hand. Immer mittwochs am Nachmittag. Die Kunden haben sich an das Bild der fröhlich tanzenden, fleißigen Hände längst gewöhnt.

Riesig und vor allem sehr vielfältig ist die Auswahl im Hammermarkt rund um das Thema Wolle, Stricken und Häkeln. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Ein ganz besonderer Zauber in einem Geschäft

Die meisten hier kennen sich nur über das gemeinsame Hobby. Martha Rauer-Tézsla  freut sich über die große Gemeinsamkeit der Frauen, über den Austausch und vor allem die Begegnung untereinander. Das so etwas in einem Geschäft möglich ist, das hat einen ganz besonderen Zauber. Und ist nur dank einer Chefin möglich, die trotz der vielen Aufgaben, die ein Geschäft fordern, noch Zeit und vor allem das Gespür hat, diese Chance einer Begegnung zu erkennen.

Siehe auch unseren Kommentar unter ‚Des moanan mia‘ : Des duad richtig guad!

Riesig ist die Auswahl an Wolle im Edlinger hammermarkt - hier nur ein ganz kleiner Ausschnitt.

Riesig ist die Auswahl an Wolle im Edlinger Hammermarkt – hier nur ein ganz kleiner Ausschnitt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.