Ein besonderes Beispiel in Freundschaft

Bachmehringer Jugend- und Feuerwehr empfingen Asylbewerber - Großes Interesse

image_pdfimage_print

Feuerwehr 0Bachmehring/Eiselfing – Ein schönes, nachahmenswertes Beispiel zum freundschaftlichen Kennenlernen: Die beiden Kommandanten Florian Hasieber und Alexander Maier der Bachmehringer Feuerwehr empfingen gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr die aktuell in der Gemeinde Eiselfing lebenden Asylbewerber. Im Rahmen ihres Besuchs lernten die Gäste wichtige Sicherheits- sowie Brandschutzprinzipien kennen und konnten Ausrüstungsgegenstände auch mal eigenhändig ausprobieren. Die Bedeutung der Notrufnummer 112 mit den erforderlichen Angaben im Ernstfall stand …

Feuerwehr_1… ebenso auf dem Programm, wie das richtige Verhalten beim Alarm eines Rauchwarnmelders in der Wohnung.

Beim Betätigen eines Feuerlöschers konnten sich die Besucher unter Anleitung der Feuerwehrleute die korrekte Handhabung selbst aneignen. Darüber hinaus erlebten sie die kleine Vorführung eines Einsatzes mit Atemschutzausrüstung.

Zahlreiche Fragen zur Feuerwehr in Deutschland verdeutlichten das große Interesse der Flüchtlinge!

In gemeinsamen Gesprächen wurden neue Kontakte geknüpft. Fasziniert von der Technik durften sich die Gäste zum Abschluss ihres Besuchs noch an der Bedienung von Rettungsspreizer sowie Strahlrohr versuchen.

gr

Feuerwehr_2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.