Ein großartiges Beispiel für Jugendarbeit

... die SG Reichertsheim-Ramsau - Dank der großzügigen Hilfe heimischer Firmen

image_pdfimage_print

Wimmer„Der Jugend gehört die Zukunft“ ist das Motto bei der SG Reichertsheim-Ramsau, denn die meisten Spieler der Kreisligaelf sind bereits seit Kindesbeinen an beim Verein. Als kleiner Dorfverein ist viel Engagement und Zusammenhalt nötig, um weiterhin erfolgreiche Jugendarbeit zu machen. Nur dank der großzügigen Unterstützung der heimischen Firmen ist dies auch weiterhin möglich …

kids

Ein aufregender Tag war es für die Reichertsheim-Ramsauer E- und F-Jugend, als sie vor über 750 Zuschauern im Relegationsspiel zur Bezirksliga der SG RR gegen die Zweite des Sportbund Rosenheim als Einlaufkids die Mannschaften aufs Feld begleiten durften.

 

Unser Foto ganz oben: Die Schreinerei Michael Wimmer aus Oberornau versorgte die E2 mit neuen Trikots … Danke für die neuen Trikots an die Schreinerei Michael Wimmer aus Oberornau: Irmi und Michael Wimmer umrahmt von der E2 und den Trainern Tom Stettner und Manfred Rosam.

Pfeil

… und dank einer mehr als großzügigen Spende von Innen- und Außenputz Andreas Pfeilstetter aus Reichertsheim konnte die E- und F-Jugend mit Trikots ausgestattet werden. Ein herzliches Dankeschön auf diesem Weg dafür! Hintere Reihe von links: Trainer Manfred Rosam, Michael Wimmer, Tom Stettner, Andreas Binsteiner und Tom Neumaier und die Spender Andreas und Monika Pfeilstetter.

Der Montagebau-Bibinger aus Höck/Reichertsheim (vertreten durch die Geschäftsführer Bernhard Bibinger und Martin Holzner) spendierte für die E1 und E2 schicke neue Sporttaschen. Foto unten links: Geschäftsführer Martin Holzner und Bernhard Bibinger mit Ehefrauen Rechte Seite: E-Jugendtrainer Michael Wimmer, Alex Baumgartner, Tom Stettner und Manfred Rosam.

Bibinger

ws

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.