Ein Blick in den „Hebammenstadel“

Tag der offenen Tür am 9. Juli in Trescherberg bei Au am Inn

image_pdfimage_print

P1000753 - Kopie (2)Ganz gegen den aktuellen Trend des Hebammenmangels wurde der „Hebammenstadl am Nechlhof“ in Trescherberg, Au am Inn, durch Pater Stemmer in Anwesenheit des Bürgermeisters Norbert Strahllechner eingeweiht. Anna Baumgartner bietet seit Augsut 2015 in diesen Räumen Geburtsvorbereitung und Rückbildungsgymnastik sowie die Betreuung rund um Schwangerschaft und Wochenbett an. Für alle Interessierten, egal ob jung oder alt, bietet sich am 9. Juli von 14 Uhr bis 17 Uhr die Möglichkeit, den Hebammenstadl zu besichtigen.

Zum Rahmenprogramm zählt außerdem eine Projektausstellung zum Thema „Geburtshilfe damals“ mit Gewinnspiel, Kaffee und Kuchen, Kinderschminken, eine Hüpfburg und kostenlose Blutdruckmessung durch die St. Josef-Apotheke. Ab 17 Uhr kann man es sich dann auf dem Sommerfest des Theatervereins Au am Inn im Innenhof des Nechlhofs bei kulinarischen Köstlichkeiten wie syrischen Spezialitäten, frisch gebackener Pizza und Gegrilltem mit Livemusik gut gehen lassen. Bei Regen findet das Sommerfest als Hallenfest statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.