Ein besonderer Zauber über Amerang

Schloss-Weihnacht wieder für die ganze Familie

image_pdfimage_print

SchlossAmerang – Eine bezaubernde Schloss-Weihnacht miterleben – auf Schloss Amerang macht das die Familie Freiherr von Crailsheim auch diesmal wieder möglich. Am ersten Advent-Wochenende – von Freitag, 29. bis zum Sonntag, 1. Dezember! Ein Fest für alle –  liebevoll organisiert – das ist spürbar und die Besucher werden ins Schwärmen geraten. Rund um das Schloss, im Innenhof, in den Schloss-Gewölben, im ehemaligen Pferdestall und im Schloss-Stadl präsentieren über 50 Aussteller ausgewählte Ideen. Zudem gibt es ein unglaublich vielseitiges Rahmenprogramm …

Allem voran wartet ein erlesenes Musikprogramm, das akustisch und optisch auf Weihnachten einstimmt – ganz nach der Konzert-Tradition des fast 1000 Jahre alten Schlosses.

So kommen zum gemeinsamen Singen traditioneller Weihnachtslieder im festlich illuminierten Renaissance-Arkadenhof erstmals zwei Opernsänger aus Salzburg: Tenor Waku Nakazawa und Sopran Dilay Girgin. Der japanische Tenor Waku ist schon Gast bei einigen Konzerten von Festivals gewesen. In bester Erinnerung ist er dem Publikum als Monostatos in der Zauberflöte und als Offizier in Rossinis Il Barbiere di Siviglia.

Premiere feiert auch ein weihnachtliches Ballett im Lambergsaal des Schlosses: Das Kinderballett der Ballettschule Prien präsentiert unter der Leitung von Nicole Hadrawa-Sedlak Auszüge aus Tschaikowskis „Der Nussknacker“.

Kinderchor als Überraschung

Schloss 2Den ganzen Tag über erklingt Musik im Schloss: Es spielen die Almkirtamusi, die Audorfer Stubenmusik, die Grundl-Mädchen und das Speckbacher Harfenduo. Als besondere Überraschung kommt der Kinderchor der kommunalen Musikschule Ebersberg nach Amerang (Leitung Martin Danes). Außerdem treten die Jungbläser von „GrassBrass“ auf, und zwar unter Leitung von Wolfgang Diem, dem Kopf der bekannten Grassauer Blechbläser. Im großen Rittersaal des Schlossmuseums liest Gastgeber Ortholf Freiherr von Crailsheim fröhliche Weihnachtsgeschichten für Jung und Alt.

Für die kleinen Gäste öffnet ab Samstag in der Schlossküche eine kleine Back- und Bastelstube. Unter Anleitung der Mütter des Kinderhauses Sonnenblume können sie dabei schon die ersten Weihnachtsgeschenke herstellen. Selbstverständlich besucht auch der Nikolaus Schloss Amerang und steht für ausführliche Fragen und Wünsche der Kleinen (und der Großen) zur Verfügung.

Das fast 1000 Jahre alte Schloss Amerang wird wieder in weihnachtlichen Farben illuminiert, und die Nebengebäude wie Schloss-Stadl und Pferdestall werden mit vielen Windlichtern und Tannen weihnachtlich dekoriert.

Über 50 Aussteller

Feines aus Leinen, Bettwäsche und handgefertigte Kissen, Landhaus-Stoffe, Dirndl (mit Modenschau), exklusive Wohnaccessoires, Leuchten und handgedrehte Keramik für den festlichen Tisch, ausgefallener Schmuck, etwa moderner Bernstein- oder Perlenschmuck, Goldschmiedearbeiten, Textilien fürs Baby, Modisches aus Walk oder Alpaca-Wolle, Mode aus Italien, Kleidung und Küchentextilien aus Irland, Felle, Pferdezubehör, Vintage Shabby Chic, Antiquitäten, hochwertige Wellness-Artikel, Schafmilchseifen, Reiseaccessoires und Stofftaschen, Stein-Teelichter und Steinschalen, Accessoires aus Filz, Handwerk aus Indochina, Seidenschals und Hüte, Handgetöpfertes, Gewürze, Klosterarbeiten – und natürlich die verschiedensten Kerzen, Laternen und Krippen (auch orientalische!) sowie weihnachtliche Floristik (Kränze, Gestecke).

Selbstverständlich darf auch das Kulinarische nicht fehlen. Angeboten werden u. a. Bergkäse, Wurstwaren und Speck aus Österreich, Maroni, Nougat, Flammkuchen, Weine, Mandeln, Nüsse und Magenbrot, Spieße und Bratwurst, italienische Feinkost und französische Crêpes.

Infos: www.schlossamerang.de

Öffnungszeiten: Fr./Sa. 12-20 Uhr, So. 11-20 Uhr!

Eintritt: 6 € (Erwachsene ab 18 Jahre) – Kinder sind frei

Das Programm im Ablauf

Freitag, 29. November:

ab 14 bis 17 Uhr im Schloss-Stadl: Almkirta-Musi

17.30-19 Uhr im Schloss-Stadl: Quintett Grass Brass aus Grassau

18 Uhr im Rittersaal 2.OG: „Alle Jahre wieder! Heiteres zur Weihnachtszeit“ – Lesung des Schlossherrn Ortholf Frhr. v. Crailsheim

Samstag, 30. November:

12 bis 15 Uhr im Schloss-Stadl: Almkirta-Musi

15 bis 17.30 Uhr im Schloss-Stadl: Grundl-Mädchen

14 bis 18 Uhr in der Schlossküche 2.OG: Basteln und Backen für Kinder mit dem Kinderhaus Sonnenblume

14 Uhr im Rittersaal 2.OG: „Alle Jahre wieder! Heiteres zur Weihnachtszeit“ Lesung des Schlossherrn Ortholf Frhr. v. Crailsheim

14 Uhr: Besuch des Nikolaus

15 Uhr im Lambergsaal 2.OG: Kinderballett der Ballettschule Prien präsentieren Auszüge aus „Der Nussknacker“ unter Leitung von Nicole Hadrawa-Sedlak

16 Uhr im Arkadenhof: Weihnachtssingen mit Waku Nakazawa, Tenor & Dilay Girgin, Sopran (Oper im Berg, Festival Salzburg)

17 Uhr im Lambergsaal 2.OG: Kinderballett der Ballettschule Prien präsentieren Auszüge aus „Der Nussknacker“ unter Leitung von Nicole Hadrawa-Sedlak

18 Uhr im Arkadenhof: Chorkinder der kommunalen Musikschule Ebersberg unter Leitung von Martin Danes

Sonntag, 1. Dezember

12 bis 14 Uhr im Schloss-Stadl: Speckbacher Harfenduo

14 Uhr im Rittersaal 2.OG: „Alle Jahre wieder! Heiteres zur Weihnachtszeit“ Lesung des Schlossherrn Ortholf Frhr. v. Crailsheim

14 bis 18 Uhr in der Schlossküche 2.OG: Basteln und Backen für Kinder mit dem Kinderhaus Sonnenblume

14 bis 19 Uhr im Schloss-Stadl: Audorfer Stubenmusik

14 Uhr: Besuch des Nikolaus

15 Uhr im Lambergsaal 2.OG: Kinderballett der Ballettschule Prien präsentieren Auszüge aus „Der Nussknacker“ unter Leitung von Nicole Hadrawa-Sedlak

16 Uhr im Arkadenhof: Weihnachtssingen mit Waku Nakazawa, Tenor & Dilay Girgin, Sopran (Oper im Berg Festival Salzburg)

17 Uhr im Lambergsaal 2.OG: Kinderballett der Ballettschule Prien präsentieren Auszüge aus „Der Nussknacker“ unter Leitung von Nicole Hadrawa-Sedlak.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.