Ehrung für Deutsche und Bayerische Meister

Paul Herdegen ist höchstprämierter Schnaitseer – Toller Rahmen

image_pdfimage_print

Sportlerehrung 012Schnaitsee – Erstmals führte die Gemeinde Schnaitsee die Ehrung ihrer erfolgreichen Gemeindebürger im Bereich des Sports im Rahmen der Bürgerversammlung durch. „Dadurch werden die Verdienste ihrem Wert entsprechend gewürdigt“, so Bürgermeister Thomas Schmidinger (rechts) im vollbesetzten Festsaal beim Schnaitseer „Wirth“. Im rein sportlichen Bereich galt die Ehrung dem Sommerbiathleten Franz Staudhammer aus Harpfing (links). Er holte bei den Bayerischen Meisterschaften in Ruhpolding den Meistertitel …

…diese Ehrung freute Schmidinger ganz besonders „wo wir doch zusammen beim TSV Fußball gespielt haben“.

Den deutschen Vizemeistertitel holte sich Andreas Scherr mit seinem Hund „Pikko von der Salztal-Höhe“ bei den Junioren-Meisterschaften in Bielefeld.

Der am höchsten prämierte Schnaitseer ist der Rassetaubenzüchter Paul Herdegen aus Ginzing. Seit dem Jahr 2000 holte Herdegen ununterbrochen 15 Deutsche Titel mit seinen „Voorburger Schildkröpfer in rot“. 2014 holte er den Titel im Rahmen der Deutschen Rassetaubenschau am 26. November.in Ulm.

Die erfolgreichen Schnaitseer erhielten großen Applaus, eine Ehrenurkunde der Gemeinde und ein kleines Präsent.

Unser Foto zeigt von rechts Schnaitsees Bürgermeister Thomas Schmidinger bei der Ehrung des Deutschen Meisters Paul Herdegen und des Bayerischen Meisters Franz Staudhammer. Der Deutsche Vizemeister Andreas Scherr war bei der Ehrung verhindert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.