Edling Meister in der Bezirksliga

Ergebnisse aus der Kegelkreisrunde Ebersberg-Erding

image_pdfimage_print

2014-10-22 002Das mit Spannung erwartete Finale am letzten Spieltag um den Meistertitel in der Bezirksliga der Kegelkreisrunde Ebersberg-Erding zwischen den Herren I und der SG Siemens München-Ost wird es nicht geben, denn die Erste ist bereits nach dem vorletzten Spieltag frühzeitig Meister und steigt in die Eliteklasse die Bezirksoberliga auf. Trotz der Niederlage in Höhe von 2055 : 2097 Holz beim KC Steinmeir Markt Schwaben ist die Meisterschaft perfekt, denn auch die Siemensianer zeigten Nerven und verloren ihr Heimspiel gegen den ATSV Kirchseeon.

Bei Steinmeir gab es folgende Einzelresultate: Billy Bamminger 411 : 396 Holz, Tobias Furtner 402 : 426 Holz, Martin Jansen 410 : 400 Holz, Michal Huber 402 : 426 Holz und Günther Blaschke 430 : 449 Holz.

Die Herren II gewannen, als bereits feststehender Bezirksklassenmeister, ihr Heimspiel gegen den KC Steinmeir Markt Schwaben II mit 2130 : 2073 Holz. Es kegelten Hans Geidobler 423 : 393 Holz, Wolfgang Frantz 423 : 421 Holz, Helmut Maier 432 : 433 Holz, Tobias Furtner 444 : 375 Holz und Bernhard Beck 408 : 451 Holz.

Die Herren III erlebten in der heißen Phase im Kampf um den Aufstieg eine böse Überraschung am grünen Tisch. Verletzungsbedingt hatte man das Spiel einvernehmlich mit dem Gegner auf einen späteren Tag der gleichen Spielwoche verlegt. Doch die strengen Statuten  besagen, dass an den letzten beiden Spieltagen, Spiele nicht hach hinten verlegt werden dürfen und somit wurde die Begegnung mit 0 : X für die Gäste gewertet. Um den Aufstieg in die Bezirksklasse zu sichern, muss nun das letzte Spiel beim SV Anzing gewonnen werden.

Die Damen I besiegten zu Hause den TSV Erding mit 2036 : 2019 Holz und lassen sich auf Tabellenplatz 5 der Bezirksoberliga nieder. Die Einzelergebnisse: Monika Furtner 413 : 374 Holz, Rosi Frank 405 : 392 Holz, Traudi Sterzig 402 : 408 Holz, Traudi Frantz 421 : 415 Holz und Tanja Sterzig 395 : 430 Holz.

Den letzten Strohhalm um den Klassenerhalt in der Kreisliga ergriffen die Damen II durch den hauchdünnen Erfolg in Höhe von 1946 : 1945 beim KC Schönau. Im Schlussduell konnte Traudi Frantz mit 402 Holz noch 50 Holz Rückstand gutmachen und das eine Holz zum Sieg holen. Das beste Ergebnis für Edling gelang Barbara Seidinger mit 422 Holz. WF

Foto oben: Für die beste Einzelleistung an diesem Spieltag sorgte uns Youngster Tobias Furtner mit 444 Holz. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.