Durch Aufprall mitten auf B15 geschleudert

Haag: Unfall mit zwei Verletzten und 14.000 Euro Sachschaden

image_pdfimage_print

PolizeiHaag – Das meldet die Polizei am heutigen Montagnachmittag: Ein Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten und 14.000 Euro Blechschaden ereignete sich auf der Einschleifung in die B15 am Schachenfeld in Haag. Und zwar bereits am Freitagnachmittag, heißt es erst heute. Dort wollte ein 33-jähriger Haager mit seinem VW-Passat von der B12 kommend in die B15 in Richtung Haag einfahren. Dabei bemerkte er zu spät, dass an der Einmündung ein Audi stand, der verkehrsbedingt wartete. Der Passat-Fahrer versuchte zwar noch …

… nach links auszuweichen, sein Wagen rammte aber dennoch die linke Hinterseite des Audi und schleuderte anschließend in die B15. Eine dort in Richtung Haag fahrende Pkw-Fahrerin konnte ihr Auto wiederum gerade noch rechtzeitig abbremsen, um einen Zusammenstoß mit dem in die Straße schleudernden Passat zu verhindern.

Bei dem Unfall zogen sich die beiden Insassinnen des Audi laut Polizei leichte Verletzungen zu und wurden mit dem BRK in das Krankenhaus Wasserburg verbracht.

An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 14.000 €.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.