Dreiste Diebe am Nachmittag in Evenhausen

Rüstige Rentnerin (91) wird von drei Tätern bestohlen - Beute für 5000 Euro

image_pdfimage_print

GoldketteEvenhausenEvenhausen –  Gestern am Dienstagnachmittag gegen etwa 15 Uhr betraten drei männliche Personen die Wohnstube einer rüstigen Rentnerin (91) durch die unverschlossene Haustüre in Evenhausen. Zwei von den Dreien verwickelten die alte Dame in ein Gespräch, während der Dritte im Schlafzimmer schnelle Beute machen konnte. Entwendet wurden eine goldene Halskette (unser Foto) und ein Rubin-Ring, der Wert zusammen wird auf mindestens 5000 Euro beziffert. Dann bedankten sich die Männer, die nichtsahnende Frau fragte noch freundlich: „Für was?“ und dann verließen sie das Haus. Das Opfer wurde …

… sofort misstrauisch und sah nach den Schmuckstücken, die sich nicht mehr an Ort und Stelle befanden. Eine Sofortfahndung der Polizei verlief ohne Ergebnis, die Spurensicherung wurde von der Polizei Wasserburg durchgeführt.

Ein Lichtbild der Goldkette – siehe oben – ist zum Glück vorhanden. Eventuell wurde das Schmuckstück bereits zum Kauf angeboten, diesbezüglich bittet die Polizei um Hinweise. Es handelt sich um eine massiv goldene Kette mit rechteckigen „Plättchen“, welche zur Mitte hin immer größer werden.

Die Männer sprachen in gebrochenem Deutsch, eine vermutliche Herkunft konnte nicht angegeben werden. Zwei hatten dunkle Haare, einer größer mit rotem T-Shirt, einer kleiner, der Dritte hatte blondes Haar und war von untersetzter Figur sowie älter, als die beiden dunkelhaarigen Männer und trug beige Kleidung.

Vermutlich besteht ein Zusammenhang mit einer silbernen, etwa zehn Jahre alten Limousine ähnlich eines BMW Compact, aber eher ein asiatisches Modell, das zur Tatzeit auffällig eine weite Strecke rückwärts in Evenhausen zurücklegte und dann mindestens zwei Männer nahe des Anwesens der Rentnerin zugestiegen sind, heißt es.

Die Polizei bittet dringend um Hinweise.

Foto: Polizei

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.