Die Weiber lassen es krachen

Alle fingernägellackierten Hände voll zu tun in Schonstett

image_pdfimage_print

2015_02_12_Schonstetter Weiberfasching (Large)Mit viel Liebe zum Detail hatten die Schonstetter Faschingsprinzessinnen des SV Schonstett, Abteilung Turnen, die Mehrzweckhalle dekoriert und die Gästinnen belohnten das mit ebensolcher Detailverliebtheit bei den Kostümen: Teufel, Hippies, Pippi Langstrumpfs, Piratinnen, Golden Girls, Polizistinnen, Käfer, Clowns, alles war vertreten. Die „Teen Dancer“ unter der Leitung von den Trainerinnen Corinna und Stephanie machten mit ihrem Auftritt den Anfang und die anwesenden Mütter mächtig stolz.

Die Faschingsgarde Vogtareuth überzeugte ebenso wie ihr Prinzenpaar sowie der elfengleiche Elferrat mit Schattenspiel und Gummibärchentanz. Die Auftritte der Weiberfaschingsprinzessinnen wurde bejubelt (ab jetzt sind die Begriffe „filigran“ und „Schwimmflossen“ keine Gegensätze mehr) und es wurde ausgelassen getanzt und gefeiert.

Das Barpersonal unter der Leitung von „Sydney“ und „Rome“ hatte alle fingernägellackierten Hände voll zu tun, DJ Stefan sorgte für eine stets gut gefüllte Tanzfläche und Mani der Wirt tischte mit seinem Team üppig auf. Die Coffee-Lounge mit sündhaft leckeren Konditorköstlichkeiten (alles Spenden von Schonstetter Bäckerinnen!) kam wie im vergangenen Jahr gut an. KL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.