Die „Firma Edling“ – alle gemeinsam für alle!

Bilanz des Gewerbeverbandes zeigt: Viele Ideen, großer Tatendrang

image_pdfimage_print

1Edling – Für Lebensqualität in der Heimatgemeinde mit vielen Ideen und großem Tatendrang: Die Firma Edling“ – der Gewerbeverband der Gemeinde mit rund 70 Unternehmern und Selbständigen – ist seit Jahren auf einem sehr guten Weg. Auch bei der Hauptversammlung am gestrigen Abend im Ristorante bei Amedeo war das wieder deutlich spürbar. In lockerer Atmosphäre nahmen sehr viele Mitglieder und auch Interessierte teil, führten angeregte Gespräche und hörten viel über neue, interessante Projekte! Darüber freute sich nicht nur der Vorstand Herbert Rothbucher (unser Foto) …

… sondern vor allem auch Edlings Bürgermeister Matthias Schnetzer, der seinen besonderen Dank im Namen der ganzen Gemeinde aussprach …

2

Leben, kaufen, genießen – vor Ort in Ihrer Gemeinde. So lautet der Slogan der „Firma Edling“, die sich so genannt hat, weil der Gewerbeverband ja wie eine große Firma zu sehen sei – alles Mitarbeiter einer Heimatgemeinde. Alle in eine Richtung – und vor allem alle gemeinsam! Erfahrungsaustausch wird großgeschrieben. Aber auch die Freude an der Unterstützung der Bürger – vor allem im Vereinsleben und mit den verschiedensten Aktivitäten – vom Kind bis zum Senior, von der Literatur-Beschaffung für die Bücherei über eine neue Banden-Werbung am Sportplatz samt eigenem Turnier bis zum Ausflug mit den älteren Mitbürgern.

32Vorstand Herbert Rothbucher hatte die zahlreich erschienenen Mitglieder und auch so manch Neu-Interessierte herzlichst begrüßt, bevor Ingrid Forstner als seine Stellvertreterin die Aktivitäten des vergangenen Jahres Revue passieren ließ. Vom Faschingskranzl über einen Abstecher nach Kolbermoor zur Firma Werndl bis hin oder besser zurück zum Weihnachtsmarkt 2012. Sie endete ihren Bericht mit dem Wunsch, dass künftig vielleicht mehr Mitglieder an den regelmäßigen Stammtischen teilnehmen sollten.

Sowohl Rothbucher als auch Rathauschef Schnetzer ergänzten zu diesem Thema Stammtische, dass es halt gerade als Unternehmer und Selbständiger oft nicht einfach sei, sich abends auch noch Zeit freizuschaufeln. Und Schnetzer betonte, dass viele Vereine mit dem Thema Stammtisch so ihre Probleme hätten.

3Besser kann man eine Kasse nicht führen – so das Fazit aller Anwesenden nach dem Bericht von Kassier Jakob Holzhammer (unser Foto). Kurz, prägnant und informativ stellte er die finanziellen Bilanzen der Firma Edling vor. Geprüft von den beiden Damen Hannelore Steiner und Gabi Walter, die gleich darauf erneut als Kassenprüfer in ihren Ämtern bestätigt wurden. Die Entlastung des Kassiers nahm in der Versammlung dann Bürgermeister Schnetzer vor, bevor dieser zu aktuellen Themen der Gemeinde Edling informierte und Stellung nahm. Besonders interessant für alle am Ende seines Berichts die Anmerkung, dass sich auch zum Thema DSL endlich was tue – man könne es ja kaum glauben in Edling! Heute fand übrigens dazu ein konkretes Gespräch mit der Telekom im Rathaus statt.

5Werner Furtner präsentierte daraufhin den Blick auf die kommenden Aktivitäten – sehr anschaulich mit Hilfe des Groß-Bildschirms. Er ging auf die geplanten neuen Einkaufstaschen ein und auch auf die Broschüre, die an alle Haushalte verteilt werden soll – und in der alle Edlinger Unternehmen sich präsentieren dürfen. Wer jedoch Mitglied bei der Firma Edling ist, für den kostet es nichts.

Nur ein großer Vorteil, Mitglied im Gewerbeverband zu werden. Denn über interessante Seminare zum Beispiel berichtete Gabi Lehner, die sich auch um die Pflege der Homepage kümmert und zusätzlich in Zusammenarbeit mit der Schule in Edling eine Azubi-Börse aufbaut  – mit der Firma Edling als Portal.

4Bevor sich einige Neue an diesem Abend kurz vorstellten – sich und ihr Unternehmen – und Konrad Radlmaier Infos über ein effizientes Energie-Management hatte, kam Rita Köstner (Foto) zu Wort, die eine erfreuliche Nachricht mitgebracht hatte: In diesem Jahr wird es wieder einen Edlinger Weihnachtsmarkt geben. Und zwar am 13. Dezember. Sie selbst ist dabei federführend tätig. Der Sozialfond der Gemeinde soll hier wieder neu belebt werden. Das begrüßte Bürgermeister Schnetzer sehr, der an die großartige Hilfe über den Sozialfond bei der Brand-Katastrophe an Silvester erinnerte.

Fotos: Renate Drax

Der Vorstand der Firma Edling setzt sich wie folgt zusammen:

Herbert Rothbucher Ortsverbandsvorsitzender
Karin Rothbucher Beisitzerin im Führungsgremium
Ingrid Forstner stellv. Ortsverbandsvorsitzende
Rita Köstner Schriftführerin
Willi Brand Beisitzer im Führungsgremium
Jakob Holzhammer Kassier
Werner Furtner Beisitzer im Führungsgremium
Gabi Lehner Beisitzerin im Führungsgremium

[nggallery id=472]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.