Der SVR holt sich den Pokal im Schießen

Ramerberger Sportverein gewinnt Gemeinde-Wettbewerb der Schützen Zellerreith

image_pdfimage_print

pokal 1Ein großes Stelldichein: Die Teilnehmer des 7. Gemeindepokal-Schießens im Gasthaus Esterer trafen sich jetzt zur Siegerehrung. Neben den Wettstreitern begrüßte der Zellerreither Schützenmeister Dieter Maier den Stifter des Pokals, Bürgermeister Georg Gäch, und die Vorstände der Ortsvereine. Ein besonderer Dank galt den Wirtsleuten für das zur Verfügung stellen der Räumlichkeiten, den Helfern und allen Mitstreitern, die fleißig für den Wettkampf eingesagt hatten. Das Ergebnis …

Unser Foto: Der Gemeindepokal geht an den SV Ramerberg – ganz rechts dessen Vorstand Andreas Hohnen neben Schützenmeister Dieter Maier und Pokal-Stifter Bürgermeister Georg Gäch.

Der Gewinner des Pokals wurde mit dem Punktesystem ermittelt; insgesamt kämpften 260 Teilnehmer in zehn Gruppierungen.

Sieger in der Mannschaftswertung und damit auch Gewinner des Pokals wurde der SV Ramerberg. Mit 246,3 Punkten hatten die Sportler die ruhigere Hand zum zweitplatzierten WSV Zellerreith mit 300,9 Punkten bewiesen. Die Freiwillige Feuerwehr Ramerberg erreichte den dritten Stockerlplatz mit 313,3 Punkten.

Bei der Meistbeteiligung erlangte die Freiwillige Feuerwehr Ramerberg mit 59 Teilnehmern den 1. Platz, vor dem WSV Zellerreith mit 44 Teilnehmern. Der SV Ramerberg war mit 40 Teilnehmern auf Platz 3.

Auch Gäch richtete ein Dankeswort an die Schützengesellschaft für das Ausrichten des Schießens, er selbst hat ca. 30 Streifen geschossen und stattete der Veranstaltung täglich einen Besuch ab. Am letzten Tag hatte sich das Blatt für die Meistbeteiligung nochmal gewendet. Fast bis zum Schluß sah es so aus, als würde der WSV Zellerreith den Preis der Meistbeteiligung gewinnen.

Die große Teilnahme ist der schönste Lohn für den Veranstalter.

Pokal 2Auch in diesem Jahr erhielten die besten Treffer in der Blatt’lwertung Fleisch- und Wurstpreise. Christa Huber (unser Foto zeigt sie mit Schützenmeister Dieter Maier) war mit einem 4,8 Teiler auf Platz 1, dicht gefolgt von Lorenz Bodmaier mit einem 5,5 Teiler und Georg Gäch mit einem 5,8 Teiler.

Nach den Siegerehrungen ließ man den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Der SVR holt sich den Pokal im Schießen

  1. Marie Bauernschmid

    Gratuliere, freut mich

    8

    0
    Antworten