Der Charme erobert die Führungsspitze

Erstmals eine Frau stellvertretende Vorsitzende einer Feuerwehr: Doris Noller

image_pdfimage_print

haagNein, das hat es im Altlandkreis noch nicht gegeben – eine Frau in der Vorstandschaft einer Feuerwehr! Doris Noller ist ab sofort die stellvertretende Vorsitzende bei der Feuerwehr Haag. Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde erst Robert Kinzel in seinem Amt als 1. Vorsitzender bestätigt und dann erstmals eine Frau in Amt und Würden an die Spitze gewählt. Aber der Reihe nach: Knapp 100 geladene Gäste fanden trotz eisiger Temperaturen den Weg ins Hofcafè Grandl. Nach dem sehr gelungenen, gemeinsamen Abendessen begrüßte Kinzel alle Anwesenden und hielt seinen Bericht zum vergangenen Vereinsjahr …

Die Kommandanten Thomas Göschl und Stefan Reger berichteten über die aktuelle Lage der Haager Wehr und resümierten die Ausbildungs- und Lehrgangsaktivitäten der aktiven Manschaft im vergangenen Jahr.

Atemschutzleiter Thomas Schober referierte über Tätigkeiten, Ausbildung- und Einsätze der Abteilung Atemschutz, weiter bedankte er sich bei der Firma Jäger für die Unterstützung durch die Bereitstellung zweier neuen Chemikalienschutzanzügen. Jugendwart Josef Einberger wiederum bedankte sich in seiner Rede bei allen Unterstützern der Haager Feuerwehranwärter.

Schriftführer Philipp Buresch fasste in seiner Rede die wichtigsten Ergebnisse der vergangenen Vorstandssitzungen zusammen, alle detaillierten Protokolle sind auf Anfrage zur Einsicht verfügbar. Kassenwart Florian Huber stellte die aktuelle finanzielle Situation des Feuerwehrvereins dar und nannte die wichtigsten Einnahmen sowie deren gegenüber stehenden Ausgaben. Einen großen Teil der Ausgaben wird von der Anschaffung eines Hochleistungs-Elektrolüfters für die Haager Feuerwehr verbucht. Die beiden Kassenprüfer Jürgen Przybyla und Franz Reich haben die Bücher des Vereins geprüft und deren Korrektheit bestätigt. Die Vorstandschaft wurde ohne Einwand entlastet.

Anschließend wurde zur Wahl geschritten. Es galt die Ämter des ersten Vorsitzenden, des 2. Vorsitzenden, des Kassenwarts sowie des Schriftführers neu zu besetzen. Diese sind durch die hier in Kraft tretende Satzungsänderung nun auf vier, statt wie bisher auf sechs Jahre zu wählen.

Wahlberechtigt waren 69 Anwesende, nachfolgend die Ergebnisse der Wahlen:

Vorsitzender – Robert Kinzel
stellv. Vorsitzende – Doris Noller
Kassenwart – Florian Huber
Schriftführer – Philipp Buresch

Alle Kandidaten erhielten jeweils über 90 Prozent der möglichen Stimmen und somit das Vertrauen der anwesenden Wahlberechtigten.

Pfarrer Pawel Idkowiak und seine Kollegin der evangelischen Kirche, Ruth Nun, zählten die Stimmen aus, die Gemeinderäte Dr. Wolfgang Weißmüller und Bernd Katterloher kontrollierten die Stimmabgabe der wahlberechtigten Mitglieder.

Durch Handzeichen wurden die beiden neuen alten Kassenprüfer in Ihrem Amt bestätigt, diese sind nun ebenfalls für vier Jahre im Amt.

Folgende Mitlieder wurden geehrt bzw. befördert:

Michael Thanner – Hauptfeuerwehrmann

Reinhard Schmidt – 20 Jahre aktive Dienstzeit

Urlich Herzog – 25 Jahre aktive Dienstzeit
Wolfgang Herzog – 25 Jahre aktive Dienstzeit
Robert Kinzel – 25 Jahre aktive Dienstzeit
Stefan Reger – 25 Jahre aktive Dienstzeit
Thomas Sax – 25 Jahre aktive Dienstzeit
Georg Thums – 25 Jahre aktive Dienstzeit

Klaus Mühlbauer – 40 Jahre aktive Dienstzeit
Franz Reich – 40 Jahre aktive Dienstzeit
Wilhelm Sagmeister – 40 Jahre aktive Dienstzeit
Franz Schwarz – 40 Jahre aktive Dienstzeit

Vom Kollegen der Feuerwehr Haag am Hausruck wurde Stefan Reger die Verdienstmedaille des Bezirks Grieskirchen der Stufe III verliehen.

Grußworte und kurze Ansprachen an die Anwesenden gab es von Landrat Georg Huber, Bürgermeisterin Sissi Schätz, Otto Trautmannsberger (Polizei Haag), Kommandant HBI Helmut Wetzlmaier (Haag am Hausruck) sowie von Kreisbrandrat Harald Lechertshuber.

Quelle: FFW Haag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Der Charme erobert die Führungsspitze

  1. Servus liebe Haager Kameradinnen und Kameraden!

    Den Wiedergewählten und der Neugewählten einen herzlichen Glückwunsch!
    Aber vor allem der Doris die allerbesten Wünsche und eine glücklichen Hand für dieses Amt!

    FF Wasserburg am Inn

    0

    0
    Antworten