Das Hitzefrei-Festival ist wieder zurück!

Einmalige Atmosphäre im Freibad - Mit SDP, Woas mas und Instant Vibes

image_pdfimage_print

FreibadNach einem Jahr Pause ist das Hitzefrei-Festival wieder zurück! Am Freitag, 25. Juli, ist es so weit – es läutet den Beginn der Sommerferien ein! Das Festival-Gelände im Freibad Rosenheim ist in dieser Form in der Heimat einzigartig und bietet eine einmalige Atmosphäre für alle, die chillen, Spaß und gute Musik zu schätzen wissen – gemeinsam mit lokalen Künstlern und einigen Größen der jungen, deutschsprachigen Musikszene …

Diesmal wurde dafür SDP nach Rosenheim geholt! SDP standen erst kürzlich mit ihrem neuen Album „Bunte Rapublik Deutschpunk“ ganz oben in den deutschen Charts und sind vor allem durch ihren Song „Ne Leiche“ feat. Sido deutschlandweit bekannt geworden. Auf ihrer letzten Tour spielten sie vor ausverkauften Hallen und auf den großen Festivals, jetzt sind sie auf dem Hitzefrei – im Gepäck ein bunter Mix aus Rock, Pop, Rap und Punk!

Woas Mas

Die Band Woas mas?

Außerdem steht – zwischendrin bemerkt – ein vielfältiges Rahmenprogramm bereit, um ordentlich ab zu schalten. Egal ob beim Beachvolleyball, an der Graffitiwand, auf der Slackline und weiteren Highlights – oder man genießt einfach das kühle Nass des Freibads und hüpft zwischendurch mal ins Schwimmbecken!

Kellerkommando aus Bamberg haben schon einige Auftritte im Bayrischen Fernsehen und werden mit ihrer schweißtreibenden Mischung aus traditionellen Klängen mit modernem Hiphop und Rock die Menge zum Tanzen bringen.

Django S haben dieses Jahr ihr Heimspiel auf dem Hitzefrei Festival. Die Rosenheimer Band, die ebenfalls für ihre energiegeladenen Live-Shows bekannt sind.  Aus München kommen die Instant Vibes! Sie sind 2010 zur besten „Reggae-Nachwuchsband Deutschlands“ gewählt worden und haben 2013 gleich zweimal mit dem Deutschen Rock und Pop Preis ausgezeichnet – als „Beste Reggae Band“ und für das „Beste Reggae Album“ und haben auch live schon im Vorprogramm der ganz großen Bands gespielt.

Regionale Bands sind dieses Jahr mit Woas Mas? und Clubstas ebenfalls wieder am Start! Woas Mas? Beide Bands spielten im letzten Jahr auf dem Chiemsee Summer und konnten dort mit bayrischen Texten und handgemachter Musik überzeugen, die bei Woas Mas aus viel Mundart-Rock, bei der Band Clubstas aus einer bunten Mischung aus Ska-Reggae-Rock besteht.

Woas Mas?

Ja, man weiß es, ist eine Band aus dem schönen Inntal (Oberbayern), die sich Ende August 2012 gegründet hat.

Die Band bestand gerade erst drei Wochen und schon konnten sie ihr Können im September 2012 in den Bayerischen Rundfunk Studios München, mit dem Song „ Canabä“ in der Talent Show „Mia san Mia“ unter Beweis stellen!

Selbstverständlich war die Motivation nach diesem Fernsehauftritt bei Woas Mas? noch umso größer. Somit wurden mehr und mehr Lieder wie „Schee wars scho“, „Madl im Dirndl“… geschrieben.

Stilistisch begeben sie sich auf den Stil des handgemachten Bayerischen Rocks.

Nach zahlreichen Auftritten in Bayern, Österreich und Umgebung gab es bereits ein weiteres „Schmankerl“. Nach einem in Rosenheim gewonnenen Bandcontest spielte Woas Mas? in Nürnberg als Vorband der bekannten Berliner Band „Ohrbooten“ (bekannt mit dem Song: „Autobahn“) vor einem großen und genialen Publikum.

Im Juni 2013 dürfte die Band einen – Neuzugang – den Sebastian bekannt geben, der ab sofort den Liedern mit Keyboard und Akkordeon das Gewisse etwas gibt.

Im August 2013 rockte Woas Mas? auf dem bekannten Chiemsee Reggae Festival, was natürlich seit Gründung in dieser kurzen Zeit, ein weiteres Highlight für die Buam war.

Nach einem Jahr mit 25 Konzerten sind sie von der “Boarischen Welle” nicht mehr weg zu denken!

Fotos: Hitzefrei-Festival

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.