Das größte südbayerische Ritterlager

... mit einer sehr positiven Bilanz zum zehnten Jubiläum

image_pdfimage_print

Amerang Ritter 1Amerang – Eine sehr positive Bilanz zieht die Familie von Crailsheim einige Tage nach ihrem großen Ritterfest: Zum 10. Jubiläum auf Schloss Amerang ist das Fest noch größer und schöner geworden: Knapp 200 Programmpunkte gab es täglich zu erleben, erstmals informierte ein 16-seitiges Programm über die Darbietungen auf Garten- und Schlossbühne, in der Kampfarena oder auf dem Kampfplatz vor der Bergschänke. 65 historische Gruppen boten auf der Tal- und Bergwiese das größte südbayerische Ritterlager. Vor allem Familien …

… unternahmen die spannende Reise in die verschiedenen Epochen des Mittelalters, denn hier gab es Geschichtsunterricht zum Anfassen und Mitmachen …

Das Wetter spielte nur am Samstag nicht so mit: Heftige Regenfälle machten allen Beteiligten das Leben schwer. Belohnt wurde das engagierte Organisatoren-Team um Schlossherr Ortholf von Crailsheim am Sonntag mit einem Besucherrekord: Bei wunderbarem Wetter zog sich eine Autoschlange von mehreren Kilometern durch Amerang!

Amerang Ritter 2

Überall ertönte mittelalterliche Musik, Gaukler und Artisten wie die Gruppen Forzarello, Mimikry oder Un Poco Loco trieben ihren Schabernack mit dem Publikum, Schwerter klirrten, die Sippen mit ihren Fahnen verlangten mit markigen Schreien beim gar nicht enden wollenden täglichen Festumzug nach „Jubel“, es wurde nach Ritterslust gekocht, gehämmert, gesägt, geschmiedet, geklettert, gefeilscht. Ein Geruch von offenem Feuer und deftig Gegrilltem lag vier Tage lang über dem Schlossareal, in den Suppentöpfen brodelte es – und gern erklärten die Mitglieder der historischen Gruppen, wie eine Lanze zu benutzen ist, wie man Seile herstellt, Stoffe webt oder eine Mahlzeit für hungrige Krieger kocht.

Kleine Ritter übten sich beim Knappenturnier mit Stoffpferd, kleine Burgfräulein wurden kunstvoll bemalt und konnten sich an vielen Ständen passenden Schmuck aussuchen. Filmeindrücke mit den Freien Landsleuten zu Bayern in glänzender Ritterrüstung wurden in der BR-Rundschau ausgestrahlt. Faszinierend und spannend waren die Schaukämpfe. Es schlugen sich wacker u. a. die Schweinenacken, das Augsburger Heerlager, die italienische Gruppe La Rosa D`Acciao oder – Premiere auf Schloss Amerang – die Gruppe Artus Thor, verblüffend „echt“ kämpfende Filmstuntmen aus Tschechien.

Mitreißend das Rittertheater mit Pferden, „Der letzte Scaliger“ von Equovadis, die Feldschlacht mit Rauchbomben, brennenden Zelten und Kanonenschüssen sowie der Fackelumzug mit 100 Teilnehmern. Besonders faszinierend: die Feuerspiele LUGUS mit über 20 Akteuren, Pyrotechnik, feuerspeienden Drachen, brennenden Bäumen, und einem Holzphönix.

Musikfans erlebten die oberbayerische Premiere der sensationell aufspielenden Mittelalter-Band Duivelspack, und am Ende des Festes gab es ein Happening mit den „Ritterfest Allstars“: Totus Gaudeo, Duivelspack, Minnepack, Cantoris und Wirrwahr zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne! Heftiges „Handgeklapper“ (= Applaus) und viel Jubel für dieses gelungene 10. Ritterfest!

Fotos: Schloss Amerang / Lili Kharouf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.