Das ganze Jahr musikalisch im Einsatz

Positive Bilanz bei Jahreshauptversammlung der Schonstetter Schlossmusik

image_pdfimage_print

2016_02_21_Vorstand Schlossmusik (Large)„Ein Verein ist nur so gut, wie der Zusammenhalt von Mitgliedern und Vorstand. Er fußt auf der Spielfreude von Dirigent und Musikern“ – diesem Grundsatz wird die Schonstetter Schlossmusik überaus gerecht, kann man doch bereits drei Jahre nach Gründung 49 aktive Musiker im Alter von zehn bis 69 Jahren in der Jugendkapelle und der Schlossmusik sowie derzeit fünf Musiker in Ausbildung verbuchen. Jetzt zog die Schlossmusik ihre Jahresbilanz – eine rundum positive.

Die Vorsitzende Carolin Osterloher begrüßte im Gasthof Heitmayer die Mitglieder. Wie erfolgreich der junge Verein ist, fassten die Schriftführerin Christine Fischer und die Dirigentin Michaela Haindl in ihren Berichten zusammen: Aufgespielt wurde bei örtlichen Gelegenheiten wie dem 1. Mai, der Auer Kirta, der Bräukirta beim Schonstetter Wirt, dem alljährlichen Tag der Begegnung im Caritasheim, der Fronleichnamsprozession, dem Veteranerjahrtag und dem Christkindlmarkt.

Wie sehr die Dorfgemeinschaft die Schlossmusik schätzt, zeigte sich beim Engagement des Orchesters im Rahmen der Verabschiedung des langjährigen Schonstetter Arztes Dr. Schopka, beim 25-jährigen Jubiläum des Gartenbauvereins und beim Sommerfest zugunsten des neuen Feuerwehrautos vom örtlichen Gewerbeverband. Die Unterstützung der Gemeinde ist gewiss, sodass das Frühlingskonzert wiederum in der vollbesetzten Mehrzweckhalle stattfinden konnte: Alle drei Formationen konnten sich bei dieser Gelegenheit der Öffentlichkeit mit einem bunten Mix aus Tradition und Moderne präsentieren. Die Gemeinde fördert die Schonstetter Schlossmusik konstant und stellt nicht nur die Halle, sondern auch den Probenraum zur Verfügung. Dies sei keineswegs selbstverständlich und werde mit großer Dankbarkeit gesehen, so Osterloher vor den anwesenden Bürgermeistern Josef Fink und Paul Dirnecker.

Auch außerhalb der Gemeindegrenzen präsentierte sich die Schlossmusik: Erstmals traten sowohl die Jugendkapelle als auch die Schlossmusik bei den Wertungsspielen des Musikbundes von Ober- und Niederbayern an und erzielten hervorragende Ergebnisse. Weder Nieselregen noch steile Anstiege konnten die Schonstetter Musiker vom Festsonntagsumzug des Bezirksmusikfestes in Samerberg fernhalten.

Eine kleine Überraschung überbrachte die Schlossmusik den Bewohnern des Schonstetter Caritasheims. Im Rahmen der bezirksweiten Aktion des Musikbundes „Jugend spielt für Senioren“ genossen die Bewohner das kleine Ständchen sichtlich.Eine große Ehre wurde dem Klarinettenquintett der Schlossmusik Mitte November in der Bad Aiblinger Kirche St. Sebastian zuteil: Es bildete zusammen mit mit drei weiteren Musikdarbietungen die musikalische Umrahmung der Ehrung von Leonhard Eisner für 25 Jahre als Vorsitzender des Bezirksmusikverbands Inn-Chiemgau.

Wo fleißig geübt wird, da darf auch gefeiert werden: Die Übernachtung der Jugend im Probenheim, die Weihnachtsfeiern von Jugendkapelle und Schlossmusik und erstmalig der herbstliche Hüttenausflug bildeten das gemeinschaftliche Dreigestirn über Proben und Auftritte hinaus. Am Silvestertag hat die Schlossmusik wohl eine neue Tradition begründet: Von 9 Uhr in der Früh an ging die fröhliche Gruppe von Tür zu Tür und spielte zum Ständchen auf.

2015 konnte leider keine neue Bläserklasse gebildet werden; der Zulauf am Aktionstag im Sommer war zu gering. Insbesondere die Dirigentin Michaela Haindl drückte ihre Hoffnung aus, dass in 2016 neue Musiker in Ausbildung genommen werden können. Alter und Vorkenntnisse spielen hierbei keine Rolle. Der älteste Musiker, der inzwischen den Sprung in die Jugendkapelle gemacht hat, begann mit 67.

Die Formalien der Jahreshauptversammlung waren rasch erledigt: Die Kassenprüfer Josef Fink und Josef Bichler hatten nichts zu beanstanden und – im Gegenteil – nur Lob für die Kassiererin Antonia Mayr übrig. Die Neuwahlen des Vorstands samt Beisitzer und Kassenprüfer absolvierte die Runde in Rekordzeit und so konnten die Anwesenden allen Amtsinhabern zur Wiederwahl applaudieren.

Das erste Highlight der Saison 2016 steht mit dem Frühlingskonzert am Samstag, 5. März, schon vor der Tür. Jugendkapelle und Schlossmusik präsentieren ab 19.30 Uhr in der Schonstetter Mehrzweckhalle Ihr Können. Der Eintritt ist frei. Weitere Termine und Infos unter www.schonstetter-schlossmusik.de.

 

Foto oben, von links: Dirigentin Michaela Haindl, 2. Vorstand Andreas Haindl, Beisitzer Josef Arnold, 1. Vorsitzende Carolin Osterloher, Schriftführerin Christine Fischer, Kassiererin Antonia Mayr und Beisitzer Thomas Bachleitner wurden für weitere drei Jahre einstimmig in den Vorstand gewählt.

2015_03_28_Konzert Schlossmusik_ws (9) (Large)

Foto/Text: Katja Linneweber
Foto Konzert 2015: Willem Steffelar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.