Dankeschön, Brandstätt! 10.000 Euro gesammelt!

Hilfe, die ankommt: Reinerlös des Dreikönigslaufes jetzt im Edlinger Rathaus verteilt

image_pdfimage_print

spendeDie Unterstützung und Gemeinschaft im kleinen Brandstätt bei Edling ist enorm, wenn es ums Helfen geht. Einmal mehr ist Dirk Huber und Gabi Lehner eine Sport-Veranstaltung gelungen, deren Erlös jetzt an Edlings Bürgermeister Matthias Schnetzer und an Barbara Hansen vom Kinderprojekt in Kenia übergeben werden konnte: Der bereits siebte Dreikönigslauf! Die stolze Gesamtsumme von 10.000 Euro war zusammen gekommen – dank über 350 Teilnehmern in schönster Atmosphäre. 500 Euro daraus gingen zudem an den Wasserburger Verein Wunschbaum. „Dankeschön. Großartig ist diese Hilfe, anders kann man es nicht beschreiben“, freute sich …

… der Bürgermeister aus Edling, der einen Scheck in Herzform über 4500 Euro für den gemeindlichen Sozialfond im Rathaus entgegen nehmen konnte. Schnell und vor allem unbürokratisch kann so Bürgern in Edling geholfen werden.

Unser Foto oben zeigt von links: Organisator und Initiator Dirk Huber aus Brandstätt, Edlings Bürgermeister Matthias Schnetzer, Barbara Hansen aus Edling vom Kinderprojekt in Kenia, Vera Berninger vom Wasserburger Verein Wunschbaum und Gabi Lehner, Mit-Orgainsatorin und -Initiatorin aus Brandstätt.

Längst bekannt ist das gute Essen für den guten Zweck beim Brandstätter Dreikönigslauf. Alles, von der Tasse Kaffee bis zum Steckerlfisch, geht hierbei eins zu eins in den Spendentopf – ein Hand in Hand-Arbeiten von zahlreichen, ehrenamtlichen Helfern.

haus

Einen Herz-Scheck mit der Summe von 5000 Euro konnte zudem an Barbara Hansen, Vereinsvorsitzende aus Edling für ein Kinderprojekt in Kenia, überreicht werden. Seit vielen Jahren arbeitet sie engagiert für ein Schulprojekt, das dank der Brandstätter Hilfe überhaupt möglich ist.

Nähere Infos und Berichte über die aktuelle Situation unter www.wajibuwetu.de.

Zudem gingen erstmals 500 Euro auch noch an den Wasserburger Verein Wunschbaum, für den Vera Berninger den Scheck im Edlinger Rathaus entgegen nahm. Auch hier können Wünsche unbürokratisch erfüllt werden – Wünsche an Weihnachten von Kindern aus der Region.

Der Wasserburger Wunschbaum ist ein Baum, an den Kinder aus wirtschaftlich schwachen Familien ihre Wünsche für ein Weihnachtsgeschenk hängen können. Unser Foto: Das Wunschbaum-Team um die Familie Fichter stand in den Räumen der Wasserburger Tafel an Weihnachten wieder bereit, 114 Geschenke an bedürftige Kinder im Raum Wasserburg zu verteilen.

wunschbaum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Dankeschön, Brandstätt! 10.000 Euro gesammelt!

  1. Eine tolle Sache … nur weiter so 🙂

    0

    0
    Antworten