Da Wuidbiesler vo Hoog

Ein Gedicht zum Wochenstart von unserer Userin, da Müller Wiebke

image_pdfimage_print

Boy needs to go peeÜber einen älteren Herrn aus Haag, der sich seiner Lasten auf ungewöhnliche Weise entledigt, hat unsere Userin Wiebke Müller ein Gedicht verfasst. Zum Start in die neue Woche gibt’s von uns Poetisches zum „Wuidbiesler vo Hoog“ …  

 

 

 

Am Supermarkt a Auto parkt.

A oida Mo steigt aus und geht

zu dera Heckn, de do steht,

ned schnoi, weil er des nimma ko,

dass eam wos zwickt, sigt ma eam o!

Na packt er aus, des wos eam zwickt,

schaut um, ob eam a koana sigt.

Und piselt so mit eins, zwei, drei

des, wos eam zwickt, ind Heckn nei!

Ich frog‘n nacha, war des schee,

so zwanglos an da Heckn steh?

Da batzt er zruck, wos foid Dir ei,

ind Hosn kimmt mir des ned nei!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Da Wuidbiesler vo Hoog

  1. Rupert Martl

    Vorm Amtsgricht is a nachad auf drei Mark fuchzge vaurteilt worn, gibt am Richter fünf Mark und sogt:
    Passt scho, Herr Rat, an Schoaß hob i a no lossn.

    0

    0
    Antworten