Da Flo vom Fernsehen kommt morgen

... zum Schloss Amerang für seine Live-Moderation „Heimatrauschen"

image_pdfimage_print

WagnerAmerang – Diese Eilmeldung erreichte die Wasserburger Stimme soeben: Live vom Schloss Amerang moderiert Florian Wagner (Foto) am morgigen Freitagabend die BR-Sendung „Heimatrauschen“. Sie wird um 19.45 bis 2015 Uhr im Bayerischen Fernsehen gezeigt. Unter dem Motto „Heimat neu entdecken“ präsentiert Florian Wagner Geschichten, Menschen und Orte in Bayern, die Tradition und modernen Stil verbinden. Die Themen der Sendung von morgen: Kameragreifvögel, Melkmeister im Milchduell, Lüftlmalerei und die Tonic Sisters aus Nürnberg. Unsere genauen Infos …

Bayern aus der Vogelperspektive – im wahrsten Sinne des Wortes. Paul Klima aus Lenggries bildet seine Steinadler zu Kameravögeln aus. Für seine außergewöhnlichen Dreharbeiten hat der Falkner und Filmtiertrainer eine extra-leichte HD-Kamera mit Halterung gebaut. Die schnallt er seinen Steinadlern um, damit seine „Filmstars der Lüfte“ im Flug spektakuläre Luftaufnahmen machen können.

Maler 2Bernhard Rieger (Foto links) schafft den Sprung zwischen Tradition und Moderne: Der Lüftlmaler aus Wallgau im Landkreis Garmisch-Partenkirchen gehört zu den letzten wenigen Lüftlmalern im bayerischen Raum. Sein künstlerisches Talent lebt der 32-Jährige nicht nur in der Lüftlmalerei aus, sondern auch in der modernen Alpin PopArt – mit traditionellen Motiven, knalligen Farben und moderner Pinseltechnik.

Sie gehören zu den besten Melkern Deutschlands: Tobias Löw und Stephan Kreuzer wissen, worauf es beim Melken ankommt. Tobias ist bayerischer Meister im Melken. Stephan ist sogar deutschlandweiter Champion. Der BR lässt die beiden in drei Runden gegeneinander antreten: Theorie, Melktest und Milchzelltest – wer wird Heimatrauschen-Melkmeister?

Die guten alten Zeiten sind zurück – zumindest bei Nadja, Nicole, Martina und Jessica aus Nürnberg. In ihrer Retro-Show verwandeln sich die vier Fränkinnen in Betty, Annie, Gil und Eva. Als „The Tonic Sisters“ nehmen sie ihr Publikum mit auf eine musikalische Zeitreise.

Melker 2

Fotos: BR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.