Celina Liebmann für WM-Finale qualifiziert

Motorsportlerin aus Albaching zeigte in den letzten Wochen tolle Leistungen

image_pdfimage_print

DSC06243_kCelina Liebmann aus Albaching wurde vom Deutschen Motor Sport Bund (DMSB) wegen ihre guten Leistungen der letzten Wochen für das WM-Finale am 24. August in Bad Hersfeld auf der Grasbahn nominiert. Sie gehört damit zu den 26 besten Fahrern der Welt. Beim EM-Finale in Pilsen (CZ) belegte Celina einen guten 18. Platz auf einer schwer zufahrenden Bahn, auf der es viele Stürze gab. Im Bayerncup für den AC Landshut startend, war Celina immer eine von den besten Punktesammlern für das Team.

Am letzten Wochenende war das Bayerncup Finale in Abensberg, bei dem der AC Landshut leider nur zwei Fahrer (normal sind fünf) am Start hatte und somit nicht über den 4. Platz hinauskam.

Bei der Süd-Deutsche-Bahnmeisterschaft belegt Celina den 1. Platz nach einem Sieg in Willing bei Osterhofen, einen 2. Platz in Berghaupten, einen 3. Platz in Pocking und Olching. Sie ist damit für die DM in Wolfslake sicher qualifiziert.

Bei ihrem ersten 250 Rennen in Landshut kam Celina ins Finale und belegte dort Rang 4.

In der letzten Woche besuchte Celina ein viertägiges Trainingscamp in Nordhastedt bei Kiel,dort gewann Sie das Abschlussrennen und wurde „Champ of the Camp“.

Jetzt laufen die Vorbereitungen zur WM. JL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Celina Liebmann für WM-Finale qualifiziert

  1. Ich möchte mich sehr bei der Wasserburger Stimme bedanken, was Sie für die junge Motorsportlerin Celina Liebmann alles so machen. Das ist SUPER! Wünsche der Celina natürlich auch weiterhin viel Erfolg
    Gruß Weber Jo aus Mecklenburg

    0

    0
    Antworten