Caritas-Zentrum öffnete sich zum 50. Mal

Viele Gruppen in Berg zu Gast – Erstmals beim „Boys und Girls-Day“ mit dabei

image_pdfimage_print

bergSchnaitsee – „Heute haben wir ein kleines Jubiläum. Ihr seid die 50. Gruppe, die unser Caritas Rehazentrum St. Nikolaus besucht“, freute sich Franz Bachleitner vom der Caritas bei der Begrüßung einer Schnaitseer Kommuniongruppe in Berg  „Wir haben in den 16 Jahren, seitdem wir hier in Schnaitsee sind, nicht nur Kommunion- oder Firmgruppen, sondern auch viele Schulklassen, Feuerwehrnachwuchsgruppen und Pfadfinder begrüßen dürfen“, so Bachleitner.

Im Gespräch erzählt von den Thematiken, die bei diesen Besuchen zur Sprache: „Während bei den älteren Besuchern es durchaus schon um Suchtprävention geht, wird bei jüngeren Gästen meistens in der Küche das berühmte „Bergler Brot“ gebacken und durch das Haus geführt.“

Zu diesen 50 Besuchen kommen noch die unzähligen Termine im Ferienprogramm der Gemeinde Schnaitsee dazu. Gut 40 Mal hatte dabei die Hauswirtschaftsleiterin Waltraud Brummer in der Küche zusammen mit den Bewohnern und den Kindern gebacken. So war es auch an diesem Tag beim Besuch der Kommunionkinder und der Gemeindereferentin Claudia Kast. Nach dem Vorbereiten des Teiges wurden der versteckte Friedhof und die Nikolauskirche besucht. Besonders der wunderbar angelegte Friedhof beeindruckte die Kinder.

Wie Bachleitner erzählte hatten die Bewohner aus der ersten Zeit des Bestehens aus der Wildnis ein wunderbares Kleinod geschaffen. Auch das schmiedeeiserne Tor wurde im Reha-Zentrum geschmiedet. Auch die Werkstätten wurden den Kindern gezeigt. Danach durften die Besucher das selbst gebackene Brot mit delikaten Aufstrichen verzehren.

Franz Bachleitner gab noch bekannt, dass sich das Caritas-Zentrum heuer am 23. April auch erstmals am „Girls und Boys Day“ beteiligt.  „Bei uns können wir die Berufsgruppen Ergotherapie/Schreinerei, Heilerziehungspflege und Sozialpädagogik anbieten. Uns würde es sehr freuen, wenn Schüler und Schülerinnen, nicht nur aus Schnaitsee, zu uns kommen und dieses Angebot nützen würden.“  Bachleitner steht dafür auch als Ansprechpartner zur Verfügung. Er ist unter der Telefonnummer 08074/17780 zu kontaktieren.

Zum Abschluss des Besuches der Schnaitseer Gruppe an diesem Tag wurde noch mit Obstsaft auf das kleine Jubiläum angestoßen

 

Foto: Am großen Kreuz des Friedhofs beten die Kommunionkinder ein „Vater unser“ und stellten sich zum Erinnerungsfoto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.