Bis Sonntag: Mittelalter zum Anfassen

Zehntes Ritterfest auf Schloss Amerang noch größer und schöner

image_pdfimage_print

RitterAmerang – Zum zehnten Jubiläum ist das Ritterfest auf Schloss Amerang noch größer und schöner geworden: Über 100 Programmpunkte gibt es täglich noch bis zum morgigen Sonntag, 17. August, zu erleben. Überall ertönt mittelalterliche Musik, Gaukler treiben ihren Schabernack mit dem Publikum, Schwerter klirren, Ritter verlangen mit markigen Schreien beim gar nicht enden wollenden Festumzug nach „Jubel“, es wird gekocht, gehämmert, gesägt, geschmiedet, geklettert, gefeilscht, was das Zeug hält. Ein Geruch von offenem Feuer und deftig Gegrilltem liegt seit Tagen über dem Schlossareal …

… in den Suppentöpfen im Ritterlager brodelt es – und gern erklären die historischen Gruppen, wie eine Lanze zu benutzen ist, wie man Seile herstellt, Stoffe webt oder eine Mahlzeit für hungrige Krieger kocht.

Kleine Ritter üben sich beim Knappenturnier mit Stoffpferd, kleine Burgfräulein werden kunstvoll bemalt und können sich an vielen Ständen passenden Schmuck aussuchen. Kurz: Mittelalter zum Anfassen in familiärer Atmosphäre, für die mit viel Liebe zum Detail Schlossherr Ortholf Freiherr von Crailsheim und sein Team sorgen.

Filmeindrücke gibt es am heutigen Samstag um 16.45 Uhr in der BR-Rundschau. Und Neuigkeiten auf der Facebook-Seite „Ritterfestamerang“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.