Bernhard Golla neuer Boccia-König

Spannende Wettkämpfe um den Bamminger-Wanderpokal

image_pdfimage_print

bocciaMit einem souveränen Sieg von Bernhard Golla endeten die 2. Boccia-AH-Meisterschaften um den Wanderpokal von Christian „Billy“ Bamminger auf der Boccia-Anlage in Edling. Insgesamt 20 AH-Boccia-Spieler waren der Einladung zum Turnier um den imposanten Bamminger- Wanderpokal gefolgt – und bei strahlendem Sommerwetter konnte die Meisterschaft durchgeführt werden.

Im Spielmodus zwei gegen zwei, mit wechselnden Partner, wurden pro Spiel vier „Kehren“ mit jeweils zwei Kugeln pro Mann ausgetragen. Gespielt wurden sechs Runden.

Am Ende zählten die Punkte für jeden einzelnen – und Christian Bamminger verfehlte die Titelverteidigung nur knapp. Der überraschende, aber verdiente Sieger an diesem Tag mit sechs Siegen war Bernhard Golla – der damit das „Double“ schaffte (er gewann im Januar auch die AH-Kicker-Meisterschaften). Neben ihm standen mit der Titelverteidiger Christian Bamminger (2.) und Jens Malz (3.) zwei anerkannt sehr gute Boccia-Spieler mit auf dem „Sieger-Treppchen“. Als „Siegprämien“ gab es Gutscheine vom Ristorante Amedeo für die drei Erstplatzierten.

Zum Abschluß des Turniers bedankte sich Heinz Linner vor allem bei Christian Bamminger für den Wanderpokal und bei den Teilnehmern und rief alle zu einer „Revanche“ im neuen Jahr auf.

Foto: Stolz präsentiert Bernhard Golla (zweiter von links) den Wanderpokal. Links neben ihm „Billy“ Bamminger. Rechts im Hintergrund Jens Malz und ganz außen Turnierleiter Heinz Linner.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.