Bahnhof Brandstätt: Ein letzter Gruß …

Neuer Stundentakt seit gestern - Dorfgemeinschaft „beerdigt" ihren Bahnsteig

image_pdfimage_print

Brand 1Er ist in Kraft – seit gestern! Der neue Stundentakt des Fuiznexpress auf der Strecke Wasserburg-München. Viele freuen sich, doch es gibt auch Wermutstropfen: Standen Sie heute schon an der Bahnschranke in Reitmehring Schlange? Die Wahrscheinlichkeit ist relativ hoch, denn mehr Züge heißt natürlich auch mehr Schranken-Schließungszeiten und mehr Staus in beide Richtungen auf der B304. Und richtig traurig war man gestern in Brandstätt in der Gemeinde Edling. Dort wurde von den Dorf-Bewohnern ein ganzer Bahnhof zu Grabe getragen! Mit Kranz und Trauermusik. Unsere Bilder ….

Brand 3

Trauer-Stimmung, Trauer-Musik: Das Aus für den Bahnhof Brandstätt wegen des Stundentaktes.

Hallo, lieber Zug – nimmst uns gar nimma mit?

Brand 2

Ab sofort keine Haltestelle mehr am Bahnhof Brandstätt! Die Dorfbewohner haben – wie unser Foto beweist – das Nachsehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Bahnhof Brandstätt: Ein letzter Gruß …

  1. Das Leben besteht aus geben und nehmen…..

    0

    0
    Antworten