B15 bei Soyen „zubetoniert“

Nach Unfall ist Bundesstraße zwei Stunden lang komplett gesperrt

image_pdfimage_print

010   IMG_8298Soyen – Am Montag kam gegen 11 Uhr ein Gespann aufgrund falscher Beladung des Anhängers auf der B15 Höhe Sonnenholzen ins Schleudern (wir berichteten). Das Zugfahrzeug rutschte von der Fahrbahn und blieb auf der Seite liegen, der Anhänger drehte sich komplett um. Dabei verteilte sich die Ladung, ein halber Kubikmeter Trockenbeton, über beide Fahrspuren. Zur Reinigung der Fahrbahn musste die B15 für zwei Stunden gesperrt werden. Es kam zu langen Staus. Der 29-jährige Fahrer des Gespanns blieb zum Glück unverletzt. Die Sperrung und Reinigung der Fahrbahn übernahmen die Feuerwehr Soyen. Fotos: Georg Barth

 

 

[FinalTilesGallery id=’117′]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.